Stabbrandbombe in Mülleimer gefunden - Polizei und Feuerwehr sicherten Umgebung

Anzeige
Eine Stabbrandbombe wurde in einem Mülleimer gefunden. Wie sich herausstellte war sie aber bereits ausgebrannt. (Foto: Feuerwehr)

Am Dienstag, 11. Juli, wurde der Feuerwehr Mülheim um 22.38 Uhr der Fund einer Stabbrandbombe an der Großenbaumer Straße auf Höhe des Parkplatzes am Entenfang durch die Polizei gemeldet.

Vor Ort fanden die alarmierten Kräfte einen metallischen Gegenstand vor, der in einer Mülltonne abgelegt wurde. Sofort wurde der betroffene Bereich weiträumig abgesperrt, sowie der Brandschutz sichergestellt. Die Polizei unterstützte bei den Absperrmaßnahmen.
Da der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf zeitgleich mit der Entschärfung einer fünf Zentner Weltkriegsbombe in Neuss beschäftigt war, sicherten währenddessen Feuerwehr und Polizei die Einsatzstelle. Nach Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes stellte dieser fest, dass es sich um eine bereits ausgebrannte Stabbrandbombe aus dem zweiten Weltkrieg handelte. Diese wurde fachgerecht gesichert und abtransportiert. Der Einsatz war nach etwa drei Stunden beendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.