Stadtbäckerei Hemmerle fördert das "Stadtradeln"

Anzeige
Peter Hemmerle (rechts), Frank Schellberg (PIA, Mitte) und Helmut Voss (Stadtverwaltung) appellieren, für kurze Wege das Rad zu nehmen. (Foto: PR-Foto Köhring/AK)

Im Rahmen des dreiwöchigen "Stadtradeln" von Samstag, 21. Mai, bis Freitag, 10. Juni nimmt Mülheim an der Kampagne zur Radverkehrsförderung des Klima-Bündnis teil. Frank Schellberg vom Vorstand der PIA-Stiftung, verantwortlich für die Kampagne der "Fahrradfreundlichen Stadt Mülheim", ist froh, die Stadtbäckerei Hemmerle als Förderer mit an Bord zu haben. "Peter Hemmerle bietet uns mit seinen Bäckertüten eine riesige Bühne für das Stadtradeln. Ein gesundes Frühstück ist die Basis für das Fahrrad fahren."

Von Fabian Kloster

Das weiß auch Peter Hemmerle, der sich selbst gern auf den Sattel schwingt. Extra für das Stadtradeln hat er sich etwas Spezielles einfallen lassen. Mit 50.000 bedruckten Bäckertüten weist die Bäckerei auf das große Radeln hin. "Fit und flott zum Bäcker, schmeckt das Brötchen doppelt lecker." Unter diesem Motto möchte Peter Hemmerle die Kunden dazu bringen, für den kleinen Weg zum Bäcker auch mal das Auto stehen zu lassen. Und mit insgesamt 13 Filialen in Mülheim hat der Betrieb einen großen Kundenstamm.

Neben den bedruckten Tüten nimmt Hemmerle aber auch das ufo-förmige Gebäck "Amerikaner" in sein Sortiment auf. Aber diese "Amerikaner" sehen nicht wie die anderen aus. Oben auf der Glasur befindet sich eine essbare Oblate. Für die Vorlage des Designs hat der Bäcker im Internet recherchiert. Und seine Bemühungen kommen auch bei den Kunden gut an. "Die Kunden fragen häufig nach den Amerikanern und dem Stadtradeln." Seit Freitag können die Kunden das leckere Teilchen in allen Hemmerle-Filialen kaufen.

Das "Stadtradeln" ist eine seit 2008 durchgeführte und nach Nürnberger Vorbild weiterentwickelte Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas. Das "Stadtradeln" dient dem Klimaschutz sowie zur Radverkehrsförderung und kann von deutschlandweit allen Kommunen an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt werden. Dabei sammeln die Teilnehmer geradelte Kilometer und tragen diese in einen Online-Radelkalender ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.