Touren im Sommer - Neuer Flyer des Stadtmarketing ist da

Anzeige
Der kulinarische Rundgang durch Saarn hat einen festen Platz bei den Touren des MST. Foto: MST

„…und noch mehr“ – der Titel der druckfrischen zweiten Auflage des Quartalsflyers der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) verspricht ein zusätzliches Erlebnistouren-Programm in den Sommermonaten: spannende und abwechslungsreiche Tourenangebote durch Stadt und Region im dritten Jahresquartal.

Die Extratouren starten am Sonntag, 10. Juli, mit der neuen Tour „Abenteuer Ruhrgebiet Halde und Historie“: Es werden spannende Eindrücke an der nördlichen Grenze des Ruhrgebietes rund um die westfälischen Seiten der Region geboten. Anschließend geht es zur zweiten Station, ins „Rothenburg Westfalens“: Das „Dorf“ Westerholt reizt mit seinen historischen Fachwerkhäusern in der idyllischen Altstadt sowie der eindrucksvollen Burganlage.

Weiterhin lockt am Freitag, 12. August, bei dem Stadtrundgang „Alles hat seine Zeit“ der geschichtsträchtige Mülheimer Altstadtfriedhof, der 1984 in die Denkmalliste aufgenommen wurde. Hier hat so mach berühmter Mülheimer seine letzte Ruhe gefunden.

Der kulinarische Stadtrundgang „Saarne(r) Häubchen“ führt am
Samstag, 10. September, in das „Dorf Saarn“: Auf dem Spaziergang über die Saarner „Kö“ – von der Straßburger Allee bis zum Kloster Saarn – gibt es spannende Infos über das „Dorf“, Geschichte und Geschäftswelt rund um die Düsseldorfer Straße sowie natürlich die ein oder andere schmackhafte Einkehr.

Der aktuelle Quartalsflyer „…und noch mehr“ mit allen Infos, Terminen und Treffpunkten ist – zusätzlich zur Jahresbroschüre „Erlebnistouren 2016“ – ab sofort kostenlos in der Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3, erhältlich, sowie unter www.muelheim-tourismus.de als Download verfügbar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.