Trickdiebe entwenden Geld und Schmuck

Anzeige
Und wieder schlugen skrupellose Trickdiebe in Mülheim zu. Wie schon so oft, wurden zwei Senioren um ihr Geld bestohlen.

Gegen 11.40 Uhr am Dienstagvormittag, 27. August, bemerkte eine Anwohnerin (78) der Bruchstraße eine offensichtlich südländische Frau an der Haustür. Sie bat um einen Briefumschlag, da sie einer Nachbarin Geld schulde und das nun im Briefkasten hinterlassen wolle. Die hilfsbereite Mieterin bat die Unbekannte in die Küche ihrer Wohnung, um nach dem Gewünschten zu sehen. Wenig später trat eine dritte Frau hinzu. Sie hielt ein großes Bettlaken in den Türrahmen und versperrte der 78-Jährigen so den Blick in die Diele. Diesen Moment nutzte offenbar eine dritte Person, um mehrere hundert Euro und Schmuck aus der Wohnung zu stehlen. Wortlos verließen alle mutmaßlichen Trickdiebe das Haus nach wenigen Minuten. Die Frauen sprachen nur gebrochen deutsch. Eine wird als etwa 45-Jährig und stabil beschrieben. Sie soll zirka 1,65 Meter groß sein und ihr dunkles Haar streng nach hinten gekämmt getragen haben. Sie war mit einem weißen Oberteil mit Blumenmuster und dunkler Hose bekleidet. Zudem trug sie Einmalhandschuhe. Ihre Komplizin ist älter (etwa 60), zirka 1,6ß Meter groß und hat kurzes blondes Haar.

Am gleichen Abend, gegen 19.30 Uhr, klingelten zwei vermeintliche Staubsaugervertreter bei einer Rentnerin (81) in der Filchnerstraße. Sie gaben vor, das Gerät der Rentnerin reinigen zu wollen und wurden in die Wohnung eingelassen. Während der Arbeit am Sauger bat einer der Männer darum, kurz die Toilette der Dame benutzen zu dürfen. Im Anschluss ging auch der zweite Mann ins Bad. Nach einer halben Stunde wurde es der 81-Jährigen zu viel. Sie verwies die Unbekannten der Wohnung. Wenig später fiel ihr auf, dass Bargeld uns Schmuck aus ihrer Wohnung entwendet worden waren. Die mutmaßlichen Trickdiebe werden wie folgt beschrieben: Der erste war etwa 40-45 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, kräftig, trug eine Halbglatze, ein buntes Hemd und eine dunkle Hose. Der zweite war wahrscheinlich zwischen 30 und 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlank und trug kurze, dunkle Haare.

Hinweise zu beiden Diebstählen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.