Wohnungsbrand im Fulerumer Feld in Mülheim - Mehrere Verletzte im Krankenhaus

Anzeige
So sah es nach dem Einsatz der Feuerwehr nach dem Brand in einer Wohnung im Fulerumer Feld in Mülheim aus. Mehrer Bewohner wurden wegen vermuteter Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. (Foto: Feuerwehr Mülheim)
Mülheim an der Ruhr: Fulerumer Feld |

Auch am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, gab es keine ruhige Weihnachtszeit für die Feuerwehr in Mülheim. Am frühen Nachmittag musste sie zu einem im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses im Fulerumer Feld ausrücken.



Den Einsatzkräften bot sich beim Eintreffen das Bild einer Wohnung, die vollständig in Flammen aufgegangen war. Einige Bewohnen hatten sich bereits vor dem Gebäude in Sicherheit gebracht, andere mussten per Drehleiter durch die Feuerwehr gerettet werden. Unter den Geretteten waren auch zwei Kinder, die wegen des Verdachtes auf eine Kohlenmonoxid-Vergiftung in verschiedene Mülheimer und Oberhausener Krankenhäuser gebracht wurden. Das Feuer selber war nach rund
20 Minuten Kontrolle, so dass in der Folge eine Belüftung und Nachlöscharbeiten stattfinden konnten. Die vom Feuer betroffene Wohnung ist bis auf weiteres unbewohnbar. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei übergeben. Deren Erkenntnisse zur Brandursache stehen noch aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.