Zimmerbrand im Dümpten

Anzeige
Nach einer Stunde war der Einsatz in Dümpten beendet. (Foto: Symbolfoto: Feuerwehr)
Am Donnerstagnachmittag meldete eine Anwohnerin um 16.41 Uhr einen Zimmerbrand am Anne-Frank-Platz in Mülheim-Dümpten. Die Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr entsendete zwei Löschzüge, einen Rettungswagen der Berufsfeuerwehr, sowie ein Führungsfahrzeug.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten alle Bewohner das Haus bereits verlassen. Aus der betroffenen Wohnung war eine Rauchentwicklung wahrzunehmen. Sofort ging ein erster Trupp unter Atemschutz in die betroffene Wohnung vor. In der Küche konnte der Brandherd ausgemacht werden. Dieser wurde mittels dem mitgeführten Strahlrohr gelöscht werden. Im Anschluss wurden die Wohnung und der Hausflur belüftet.

Während der Löschmaßnahmen wurden die Anwohner durch den Rettungsdienst der Feuerwehr betreut. Eine medizinische Versorgung war nicht notwendig. Da die übrigen Wohnungen des Hauses nicht betroffen waren, konnten die anderen Bewohner des Hauses im Anschluss an den Einsatz wieder in diese zurückkehren. Die Brandwohnung ist bis auf weiteres unbewohnbar. Zur Ermittlung der Brandursache wurde die Einsatzstelle der Kriminalpolizei übergeben. Der Einsatz war nach circa 60 Minuten beendet.

Leider wurden die Einsatzkräfte zu Beginn durch ein unsachgemäß
geparktes Fahrzeug behindert. Erst nach Rangieren des Fahrzeugs
konnte mit den Löschmaßnahmen begonnen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.