Zimmerbrand in Winkhausen: Polizei rettet Schlafende

Anzeige
Die Mannschaft sah die Rauchentwicklung in Winkhausen schon von Weitem. Eine schlafend Frau wurde gerettet und mit Rauchgasvergiftung in die Klinik gebracht. (Foto: Polizei Essen / Mülheim)
Am heutigen Mittwochvormittag kam es in Winkhausen zu einem Zimmerbrand. Kurz vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war schon eine starke Rauchentwicklung sowie Feuerschein aus einem Fenster im ersten Obergeschoss erkennbar. Die schon eingetroffenen Polizeibeamten versuchten schon die Wohnungstür gewaltsam zu öffnen. Da zu vermuten war, dass sich noch Personen in der Wohnung befinden unterstützte die Feuerwehr sofort diese Maßnahme und schaffte so einen Zugang zu der Wohnung.


Frau schlief während Brand weiter und wurde gerettet

Bei der Personensuche wurde schnell eine schlafende Frau gefunden und ins Freie gerettet. Sie wurde sofort notärztlich behandelt. Bei Ihr wurde eine Rauchgasvergiftung festgestellt, so dass ein Transport ins Krankenhaus notwendig war. Das Feuer wurde schnell gelöscht. Gebrannt hatte eine Matratze und weitere Einrichtungsgegenstände. Anschließend wurde die Wohnung belüftet. Der Einsatz war nach zirka einer Stunde beendet. Die Brandursachenermittler der Polizei haben inzwischen ihre Arbeit aufgenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.