13. August 2017 :BAMH erinnert an die Maueropfer

Anzeige


Am Sonntag, den 13. August um 11.00 Uhr wird die BAMH-Fraktion am Mauergedenkstein in der MÜGÄ ( Nähe Ringlokschuppen ) an die Opfer der Mauer in Berlin und an der innerdeutschen Grenze erinnern. Die Mülheimer Bürgerschaft ist zur Teilnahme herzlich eingeladen. Fraktionschef Jochen Hartmann: „Die von den Akteuren des realen Sozialismus zu verantwortenden Morde dürfen nie in Vergessenheit geraten.“ Am 13. August 1961 wurde von der SED die Mauer in Berlin errichtet, die erst am 9. November 1989 fiel. Hartmann bedauerte, daß in den deutschen Parlamenten die als „Insolvenzmasse der SED“ hervorgegangene „Linke“ wie eine normale demokratische Partei behandelt werde und sogar koalitionsfähig für die SPD und die ehemalige Bürgerrechtspartei Bündnis 90/Grüne sei. Tatsächlich habe sich diese Partei nämlich von den Verbrechen der DDR-Führung nie wirklich distanziert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.