BAMH : Einen großen Staatsmann ehren

Anzeige
BAMH: Einen großen Staatsmann ehren

„ Die BAMH – Fraktion bedauert den Tod des „Kanzlers der Einheit“, Dr. Helmut Kohl.
„Einige von uns haben noch Wahlkämpfe für ihn geführt; Andere sind wegen seiner herausragenden Leistung aus Anlaß der Wiedervereinigung überhaupt erst politisch aktiv geworden“, so der Fraktionsvorsitzende des BAMH, Jochen Hartmann.
Deshalb sei es für die BAMH – Fraktion völlig selbstverständlich, daß diesem großen Politiker und Ehrenbürger Europas auch in Mülheim in angemessener Weise geehrt werde. „Wir haben einen Kurt Schumacher Platz und einen Theodor Heuss Platz. Wir wollen, daß dem Altkanzler in gleicher Weise ein Platz oder eine Straße gewidmet wird und gehen davon aus, daß über alle Parteigrenzen hinweg im Stadtrat Einigkeit bestehen wird.“
Die BAMH Fraktion hat deshalb für die nächste Sitzung des Hauptausschusses einen entsprechenden Prüfantrag gestellt. Die Verwaltung soll einen geeigneten und der Bedeutung angemessenen Platz oder eine Straße vorschlagen.
Hartmann:“ Die BAMH- Fraktion hält den Platz am Stadthafen für angemessen. In der Nähe war einstmals der „Platz der Deutschen Einheit“ mit dem Nele-Brunnen und in den Ruhranlagen stand der Berlin-Gedenkstein des Rings Politischer Jugend.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.