BAMH: „Pantoffelgrün in Dümpten verschönern“

Anzeige
„Eine deutliche Aufwertung der kleinen Parkanlage entlang der BAB 40 zwischen der Kleingartenanlage Randenbergfeld und der Gaststätte Dümptener Treff könnte eine Teilrenaturierung des verrohrten Bachlaufs bringen,“ diese Auffassung vertritt der Dümptener Stadtverordnete Hans Georg Hötger vom Bürgerlichen Aufbruch ( BAMH).
Ein frei fließender Bach wäre auch für Kinder ein „Highlight“ und könnte eine kleine wertvolle ökologische Nische entlang der Autobahn schaffen.
Bei dieser Gelegenheit wiesen die Stadtverordneten Hans Georg Hötger und Jochen Hartmann darauf hin, daß man zwar die Überlegungen zur IGA begrüße. Leider müsse man aber feststellen, daß der Mülheimer Norden mit Ausnahme des Horbachtals wieder außen vor bleibe. Wir werden darauf drängen, daß möglichst auch das Hexbachtal und die Parkanlage am Randenbergfeld im Sinne einer Vernetzung zur Ruhr aufgenommen werden., jedenfalls aber durch die Förderung der IGA freiwerdende kommunale Mittel auf diesen Bereich umgelenkt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.