Beschwerde über die MVG

Anzeige
Ich möchte meinem Ärger hier mal Luft machen:

Am 19.11.2013 habe ich der MVG folgende Mail geschrieben:

Es ereignete sich folgender Vorfall. Meine Lebensgefährtin und ihre Tochter waren mit unserem Hund auf dem Weg zur Tierärztin mit dem Bus, der um 10:49 vom Erlenweg abfährt. ca. 100 mtr. vor der Haltestelle Stooter Str. kam es zu einem Stau. Unser Hund fing an zu jaulen und meine Lebensgefährtin bat den
Fahrer, sie rauzulassen, da der Hund Wasser lassen muss. Der Fahrer
verweigerte das. Unser Hund konnte das Wasser nicht halten und machte
in den Bus. Meine Lebensgefährtin hat den Schaden zusammen mit ihrer
Tochter sofort beseitigt.. Ihr Fahrer hat daraufhin ein Ticket wegen
Verunreinigung ausgestellt und meine Lebensgefährtin musste 20,00 €
bezahlen. Ich empfinde das Verhalten Ihres Fahres als eine
Unverschämtheit und es widerspricht der Aktion, die Sie an fast allen
Haltstellen anpreisen. Sollten Sie auf diese Beschwerde nicht
reagieren, gibt es ja auch noch Presse, an die man sich wenden kann.

Übrigens: Falls es Sie interessiert, meine Lebensgefährtin und ihre
Tochter sind allein von der Tierärztin zurückgekommen. Unser Hund
musste leider eingeschläfert werden."

Ich bekam 2 Tage später eine Mitteilung, dass man die Angelegenheit an den Führungsverantwortlichen weitergeleitet habe und ich einen Bescheid bekomme. Nach 3 Wochen ohne Antwort hatte ich nochmal nachgefragt. Jetzt sind mittlerweile 5 Wochen vorbei und die MVG hält es nicht für nötig, sich überhaupt nochmal zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.