Breaking News: Bundeskanzlerin will kaum noch Blech reden

Anzeige
(Foto: wikimedia commens)
Nach den 17Kommasoundso geht sie in Schutt und Asche. Nein, Sack heißt das glaube ich.
"Wir schaffen das" wär eine Formel ohne Inhalt, also Blech, und das wolle Sie in Zukunft nur noch manchmal reden.
"Kaum" hat sie gesagt. Sie hätte auch "nicht mehr" sagen können, hat sie aber nicht.

"Diebstahl geht gar nicht, ich stehle deshalb kaum noch."

"Mord ist scheußlich, ich mag nur noch manchmal morden, also kaum noch."

Ich kann diese sprachliche Verwuselung psychologisch erklären, tue das aber kaum noch.

Wichtiger ist mir eine Grundgesetz-Ergänzung, für die wir im nächsten Jahr sicher eine Zweidrittelmehrheit bekommen:

Direkt hinter "Der Bundeskanzler bestimmt die Richtlinien der Politik"

sollte stehen:

"Er muss in der Lage sein, diese in klarer und eindeutiger Sprache zu übermitteln."
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
13.895
Renate Croissier aus Lünen | 20.09.2016 | 07:38  
2.046
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 21.09.2016 | 12:14  
7.028
Franz Firla aus Mülheim an der Ruhr | 27.09.2016 | 17:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.