Ewige Kanalbaustelle am Bahnübergang Friedhofstraße schon wieder "abgesoffen"?

Anzeige
Baugrube steht trotz Pumpen voller Wasser
Mülheim: Speldorf, Friedhofstraße |

Bewohner von Speldorf sind sauer

Baustelle steht schon wieder still

Speldorf: Irgendwie steckt der Wurm in dieser Baustelle. Erst wurde über viele Monate der neue Kreisverkehr an der Friedhofstraße / Heerstraße nicht fertiggestellt, so dass man, obwohl alle Straßenanbindungen vorhanden waren, nicht ohne Umwege die Speldorfer Post erreichen konnte.
(Der Postbetreiber hat dadurch, so war zu hören, erhebliche Verluste erlitten.)
Dann hat man wohl vergessen, die erforderliche Genehmigung zur Kreuzung der Güterbahnstrecke von der DB einzuholen. Und dann gab es plötzlich "unerwartete" Probleme mit Grundwasser im Bereich des Bahnüberganges.
Und nun steht trotz aller öffentlichen Ankündigungen von MEDL als Bauherr die Baustelle schon wieder oder immer noch still.
Im Gegenteil, trotz laufender Saugpumpen scheint der offene Teil der Baugrube wieder abgesoffen zu sein.
Da die Pumpen permanent laufen, muss man befürchten, dass dieses eine sehr teure Baustelle wird, denn die Baufirma wird vermutlich für jeden Pumpentag eine erhebliche Nachtragsrechnung stellen. (Und es schleicht sich der Verdacht ein, dass möglicherweise daher diese Baustelle offensichtlich auch eher schleppend läuft)

In Speldorf denkt man, dass kein Betroffener der Stadt, kein Mitarbeiter der MEDL, aber natürlich auch kein Betroffener der Baufirma, die übrigens ihren Sitz in Moers hat, von dieser für die Speldorfer unsäglichen Baustellensituation betroffen ist. Denn dann, so ist zu vermuten, würde die Baustelle wohl deutlich planvoller und zügiger abgewickelt werden.
Es fehlt offenkundig ein Mülheimer Koordinator für diese unsägliche Baustelle.
Die Speldorfer haben aber mittlerweile die Nase von diesem ewigen Hindernis voll!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.