Gegen Rassismus/gegen rechts

Anzeige
Start in Bochum am 18.06 (Foto: Bildrechte liegen bei www.campact.de)



In Deutschland brennen Häuser. Rassisten attackieren Flüchtlinge, Helfer/innen und Politiker/innen. Rechtspopulisten schüren Vorurteile gegen Minderheiten. Ist das die Gesellschaft, die wir wollen? Nein – sagen diese 5 Menschen in diesemBochum steht Hand in Hand gegen Hass und für Vielfalt!

Am 18.06. macht Bochum den Auftakt für die bundesweiten Menschenketten gegen Rassismus.

Wir treffen uns am Hauptbahnhof, am Kirmesplatz (an der Castroper Straße) und am Rathausplatz um 12 Uhr und verbinden die Orte dann mit einer großen Menschenkette, um ein Zeichen zu setzen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, für Vielfalt, Toleranz und ein buntes Miteinander!

Unterstützt werden wir dabei vom "Bochumer Bündnis für Arbeit und soziale Gerechtigkeit":
Kinder- & Jugendring Bochum e.V., IFAK e.V., DGB Region Ruhr-Mark, Mieterverein Bochum, Hattingen und Umgegend e. V., IG Metall Bochum-Herne, DGB Stadtverband Bochum, ver.di Bochum-Herne, Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW, Der PARITÄTISCHE Bochum, Kulturzentrum Bahnhof Langendreer

Mehr Infos: bochum(at)hand-in-hand-gegen-rassismus.de

Zur Route:
http://hand-in-hand-gegen-rassismus.de/menschenket... Video. Und sie finden, es ist an der Zeit, etwas zu tun. Gemeinsam mit Dir und vielen tausend Menschen in ganz Deutschland. Sieh selbst, was das ist – und wie Du mitmachen kannst.

Video gegen Rassismus: Diese 5 Menschen haben einen Plan
Hier klicken

3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
906
Claudia Jacobs aus Mülheim an der Ruhr | 10.06.2016 | 11:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.