Herrenhaus in Mülheim soll abgerissen werden

Anzeige
Sehr geehrter Herr Professor Vermeulen,

ich schreibe Sie heute im Rahmen Ihrer örtlichen Zuständigkeit an. Hintergrund ist ein Artikel in der örtlichen Zeitung, der sich mit einem Verkauf und möglichen Abriß einer Fabrikantenvilla an der Essener Straße 60/62 in Mülheim an der Ruhr beschäftigt. Ich hatte Sie darauf bereits in der letzten Ratssitzung angesprochen. Nun liegen mir Informationen vor, wonach die Sache an Dringlichkeit gewinnt. Es soll nämlich bereits eine Bauvoranfrage zu dem Grundstück vorliegen.

Der Kollege Hötger hat mir freundlicherweise eine Unterlage aus dem Buch „Die Denkmäler des Rheinlandes (MH )“, hrsg. von Roland Günter , 1975 zur Verfügung gestellt. Eine Kopie füge ich zu Ihrer Kenntnis bei. Demnach deutet m.E. Einiges darauf hin, daß das Objekt , das in der Denkmalliste nicht eingetragen ist, denkmalwürdig erscheint. Diese Auffassung teilt auch der Kollege Hötger, der sich in Urlaub befindet und mich daher gebeten hat, in seinem Einvernehmen das Erforderliche zu veranlassen.

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie sich der Sache umgehend annehmen würden, bevor möglicherweise Tatsachen geschaffen werden. Herzlichen Dank.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.