MUSS MAL GUT SEIN!

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Museum Fünte | So reagiert ZDF-Moderatorin Dunja Hayali auf tumbe Facebook-Hetze

ES REICHT!
…………….
Man kann keine Nachrichten mehr hören oder auf Netzseiten gehen, ohne mit dem Flüchtlingsproblem konfrontiert zu werden.
Promis – die, die sich dafür halten, polieren ihr Image auf, in dem sie Internet-Beschimpfungen offen legen, die sie von anderen in Bezug auf ihr Engagement oder ihren Migrationshintergrund erhalten haben.
Scheinbar gibt es Promis 1. und 2. Klasse.
Wer nicht beschimpft wird, gilt nichts in der High Society Szene.
Asylanten-Befürworter und Gegner desselben – geben sich die Klinke in die Hand und setzen ins Netz, was das Zeug hält.
Nachrichten kann man auch nicht mehr einschalten, weil man ewig den selben Mist hört.
Ist etwas passiert, wird mit Kinderbildern ( meist noch gestellt ) auf die Tränendrüsen gedrückt.
Liebe Leute - Befürworter und Gegner – ihr werdet alle lästig.
Auch wenn das Problem wohl Z.Z. als chic gelten mag.
Um es mal mit Till Schweigers Slang zu sagen:
ES GEHT MIR AUF DIE EIER!!!
……………….
Samariter und Nichtsamariter – Nazis und Nichtnazis…LASST MICH IN RUHE.
Baut Euch ne Website und tobt Euch da aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
906
Claudia Jacobs aus Mülheim an der Ruhr | 30.08.2015 | 13:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.