Sturm Ela ist jetzt fast ein Jahr vorbei

Anzeige
Fast ein Jahr ist es her, das Ela über Mülheim wütete.

Das die Aufräumarbeiten nicht von jetzt auf gleich zu erledigen sind, ist logisch,
doch das fast nach einem Jahr es in eingen Stadtteilen (Heißen) so aussieht,
als hätte eine Bombe eingeschlagen, kann ich nicht verstehen.

Ich wohne in Mülheim Heißen, Tellstraße. Wenn man den Fußgängerweg entlang der
A40 geht, sieht man immer noch einige abgebrochene Äste in den Bäumen.
Die notdürftig gefällten Bäume und dessen Kronen liegen immer noch in der Böschung.

Ob es an der Kompetenzüberschneidung Straßen NRW oder an Desinteresse der Stadt Mülheim liegt, kann ich nicht beurteilen, aber ich bin der Meinung, da auch wir Steuern zahlen, wäre es schön, wenn sich jemand darum kümmern würde und die Wege gefahrlos zu begehen wären.

Der nächste Sturm kommt ganz bestimmt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.