Zukunft von VIA weiter offen - Gespräche mit der Regierungspräsidentin

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: MVG |

Am Donnerstag, den 14.Januar, hat das angekündigte Gespräch von Frau Regierungspräsidentin Anne Lütkes mit den Oberbürgermeistern der drei VIA-Städte, Duisburg, Essen und Mülheim, stattgefunden.



Dabei wurden die Inhalte des vorliegenden Gutachtens der Firma Deloitte erörtert. Während über die enthaltene Problemanalyse weitgehend einig besteht, werden die Vorschläge zur Weiterentwicklung der VIA unterschiedlich bewertet. Die Oberbürgermeister beabsichtigen nun, die Räte über die jeweiligen Schlussfolgerungen aus dem Gutachten zu informieren und das weitere Vorgehen beschließen zu lassen. Die drei Städte werden die Bezirksregierung unverzüglich und fortlaufend über die weiteren Schritte informieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.