offline

Jochen Hartmann

Jochen Hartmann
951
Lokalkompass ist: Mülheim an der Ruhr
951 Punkte | registriert seit 31.05.2015
Beiträge: 174 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 15
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
1 Bild

BAMH: Blockade unverständlich

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 17.08.2017

Mit völligem Unverständnis reagiert der planungspolitische Sprecher der BAMH-Fraktion, Jochen Hartmann, auf die Presseveröffentlichungen in Sachen Bebauung Lindgens-Gelände. Hartmann:“ Das ist doch ein Filetgrundstück, praktisch das Tor nach Saarn. Sonst ist der Planungsdezernent mit der Erteilung von Abriss- oder Baugenehmigungen immer schnell bei der Hand und betätigt sich als Vertreter einer „Kurz-und Klein GmbH“. „...

2 Bilder

BAMH : RWE Dividende für Schuldenabbau einsetzen

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 17.08.2017

"Die BAMH Fraktion setzt sich für einen konsequenten Schuldenabbau in Mülheim ein. Deshalb hoffen wir, dass der neue Kämmerer seriöser vorgehen wird als sein Vorgänger. Wir erwarten, dass er die zu erwartende aus der RWE Dividende im nächsten Jahr allein für den Schuldenabbau einsetzen wird. " Dies erklärte der finanzpolitische Sprecher der BAMH-Fraktion, Frank Wagner, aus Anlass der Medienberichte über eine zu erwartende...

1 Bild

BAMH : Mauergedenken in der MÜGA

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 13.08.2017

An die Opfer der Mauer in Berlin und an der innerdeutschen Grenze erinnerte die BAMH-Fraktion aus Anlaß der Wiederkehr des Tages des Mauerbaus am 13.August. Mitglieder der Fraktion legten vor dem Mauergedenkstein im MÜGA-Park ein Gebinde nieder. Der Fraktionsvorsitzende des BAMH, Jochen Hartmann, nannte die Opfer des Sozialismus beim Namen, beispielhaft Günter Liftin, Peter Fechter und als letztes Opfer der Mauer der noch...

2 Bilder

BAMH : Wie groß ist der Mendacksche „Personalpuffer“?

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 11.08.2017

Von einer „völlig inakzeptablen und weitestgehend unprofessionellen Personalplanung auf Kosten der Mülheimer Bürgerinnen und Bürger“ spricht im Zusammenhang mit dem großen, seitens der Stadtverwaltung aufgebauten Personalpuffer für die Flüchtlingsbetreuung der personal- und finanzpolitische Sprecher der BAMH-Fraktion im Stadtrat, Frank Wagner. Wie kann eine so hochverschuldete Kommune ( die Medien berichteten heute bereits...

1 Bild

BAMH:Mehr Sicherheit und Ordnung für Mülheim – Ordnungspartnerschaft beleben

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 10.08.2017

„Vom ersten Tage unserer Fraktionsarbeit an war es unser Ansinnen, für mehr Sicherheit und Ordnung in unserer Heimatstadt zu kämpfen, “ so der Fraktionsvorsitzende des BAMH, Jochen Hartmann bei der Vorlage des aktuellen Antrages seiner Fraktion zum Thema „Ordnungspartnerschaften“. Innere Sicherheit sei ein soziales Grundrecht, so Hartmann weiter. Die Besucherfrequenz und die Aufenthaltsqualität in einer Stadt seien, so...

13. August 2017 :BAMH erinnert an die Maueropfer

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 09.08.2017

Am Sonntag, den 13. August um 11.00 Uhr wird die BAMH-Fraktion am Mauergedenkstein in der MÜGÄ ( Nähe Ringlokschuppen ) an die Opfer der Mauer in Berlin und an der innerdeutschen Grenze erinnern. Die Mülheimer Bürgerschaft ist zur Teilnahme herzlich eingeladen. Fraktionschef Jochen Hartmann: „Die von den Akteuren des realen Sozialismus zu verantwortenden Morde dürfen nie in Vergessenheit geraten.“ Am 13. August 1961 wurde...

3 Bilder

BAMH will den „wachsamen Nachbarn“ Aufkleber-Aktion der Wählergemeinschaft

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 04.08.2017

Mit einer Aufkleber-Aktion will die Wählergemeinschaft Bürgerlicher Aufbruch in Mülheim für mehr Sicherheit, Wachsamkeit und Miteinander sorgen. Deshalb verteilt sie ab Montag kostenlos im Zusammenwirken mit der Ratsfraktion auch über die Geschäftsstelle am Löhberg 68-70 Aufkleber mit denen sie für eine aufmerksame Nachbarschaft wirbt. “ Wir stellen uns vor, daß die Bürger diese Aufkleber an ihren Briefkästen, die...

1 Bild

BAMH vor Ort – auf der Rennbahn am Raffelberg

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 01.08.2017

Mit Trainern und Galoppsportbegeisterten trafen sich die beiden Stadtverordneten des BAMH, Hans-Georg Hötger und Jochen Hartmann, zu einem Informationsaustausch über die Zukunft der Raffelberger Rennbahn. Die Betroffenen legten in einem zum Teil sehr emotional geführten Gespräch ihre Vorschläge, Gedanken und Überlegungen hierzu dar. Nach ihrer Auffassung wären der Trainingsbetrieb und die Rennbahn zukunftssicher zu...

Gemeinsame Pressemitteilung : Dr. Martin Fritz hospitiert bei BAMH-Fraktion

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 27.07.2017

  Mit sofortiger Wirkung hospitiert der Ratsherr von Mülheim 5 vor 12, Dr. Martin Fritz, bei der Fraktion „Bürgerlicher Aufbruch Mülheim ( BAMH ). Darauf haben sich beide Seiten nach intensiven Vorbereitungsgesprächen geeinigt. Die Hospitationsphase soll spätestens zum Jahresende beendet werden. In dieser Zeit wollen die Beteiligten ausloten, ob sie zueinander passen - inhaltlich und persönlich. Schon in der nächsten...

2 Bilder

Rennbahn: BAMH sieht Handlungsbedarf

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 25.07.2017

„ Die Rennbahn gehört seit 100 Jahren zu Mülheim an der Ruhr. Es wäre schade, wenn sie durch das behauptete Missmanagement der Vereinsführung abgewickelt werden müßte“, erklärte der sportpolitische Sprecher der BAMH - Fraktion, Hans-Georg Hötger nach den Presseveröffentlichungen. Hötger:“ Unserer Auffassung nach müssen die Pferde und Trainer auf dem Gelände verbleiben. Es sollte schnellstmöglich unter den Beteiligten ein...

1 Bild

BAMH :Laufstrecken für Breitensport

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 19.07.2017

„Laufen ist nicht nur eine Lebensanschauung, sondern auch gesund. Deshalb sollte die Stadt endlich die vier bis fünf geplanten Laufstrecken festlegen“, meint der Stadtverordnete des BAMH, Hans-Georg Hötger. Hötger, der selbst ein Vielläufer ist hofft auch darauf, daß wenigstens eine dieser Strecken eine auf Waldboden oder einem befestigten Waldweg sein wird. Hötger:“ Nach unserer Auffassung eignet sich dazu im besonderen Maße...

2 Bilder

BAMH: Olympia auch nach Mülheim

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 16.07.2017

„Mülheim ist eine begeisterte Sportstadt. Vor diesem Hintergrund frage ich mich, weshalb Mülheim beim Thema „Olympiabewerbung“ ein weißer Fleck geblieben ist. Wurde bei der Stadt von den anderen Gemeinden überhaupt angefragt oder nicht? Und wie hat die Verwaltung ggf. reagiert? Das alles werden wir in den zuständigen Ausschüssen hinterfragen“, erklärte der sportpolitische Sprecher der BAMH-Fraktion, Hans-Georg Hötger nachdem...

BAMH :Rot-grün macht die Stadt kaputt 2

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 16.07.2017

„Ich hätte im Interesse der Mülheimer Bürgerschaft liebend gerne dem Nahverkehrsplan zugestimmt. Aber eine Straßenbahn nach Saarn geht selbst als bloßes Denkmodell nicht“, so empörte sich die verkehrspolitische Sprecherin des Bürgerlichen Aufbruchs (BAMH), Ramona Bassfeld noch in der Nachbetrachtung der Ratssitzung. Der Fraktionschef des BAMH, Jochen Hartmann, assistierte: „Was wir im Rat erlebt haben, war eine brutale...

1 Bild

Krawalle im Mülheimer Sport - wer steckt dahinter ? 1

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 02.07.2017

„Wer und was steckt hinter den Gewalttaten im Mülheimer Sport?“. Diese Frage will der BAMH Stadtverordnete Hans Georg Hötger in der nächsten Sitzung des Sportausschusses von der Verwaltung beantwortet wissen – „ und zwar“, so Hötger,“ ohne Wenn und Aber“. Hötger nahm dabei Bezug auf die zum zweiten Male abgebrochenen Meisterschaften im Jugendbereich. Die BAMH –Fraktion will wissen, ob und in welchem Rahmen beispielsweise...

1 Bild

Nele-Brunnen mit neuem Schwung

Jochen Hartmann
Jochen Hartmann | Mülheim an der Ruhr | am 02.07.2017

„Es kommt Schwung in die Diskussion um den lange Zeit vergessenen Nelebrunnen. Das begrüßen wir ausdrücklich“, so der Vorsitzende der Fraktion „Bürgerlicher Aufbruch Mülheim, Jochen Hartmann. Für die neu entfachte Diskussion nimmt seine Fraktion das „Erstgeburtsrecht“ in Anspruch. Aber entscheidend sei, so Hartmann, daß Bürgerschaft und Politik den wunderschönen Brunnen wieder in den Blickwinkel bekommen. Hartmann : „Für uns...