Bombenfund in Dümpten - umfangreiche Evakuierung nötig

Anzeige
Im Bereich der Oberheidstraße wurde am Morgen im Rahmen von Nachsuchmaßnahmen eine Zehn-Zentner-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Der "Blindgänger" wird in Abstimmung mit dem Kampfmittelräumdienst in den heutigen Abendstunden, 12. Mai, entschärft. Geplant ist die Bombenentschärfung gegen 19 Uhr. Es sind umfangreiche Evakuierungs- und Absperrmaßnahmen erforderlich.

Um 13.30 Uhr gibt es eine Einsatzbesprechung mit allen Einsatzstellen der Verwaltung und der Polizei, um das weitere Vorgehen festzulegen.

Alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Bombenentschärfung erhalten Bürger danach hier im Lokalkompass, unter der städtischen Rufnummer 455-22 oder auf der städtischen Internetseite unter www.muelheim-ruhr.de, auf der Facebook-Seite unter https://facebook.com/MuelheimRuhr und im Twitter-Account unter http://twitter.com/muelheim_ruhr.

Darüber hinaus informiert in 92.9 Radio Mülheim laufend.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.628
Evelyn Gossmann aus Mülheim an der Ruhr | 13.05.2016 | 10:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.