Countdown: Noch 10 Tage bis zur Vollsperrung A 52

Anzeige
(Foto: Straßen NRW)
 
(Foto: Straßen NRW)
Am Freitag, 21. Juni, sind es noch 10 Tage bis zum Startschuss der Sanierung der A 52 von Breitscheid bis Essen Kettwig und dem Austausch der Fahrbahnübergänge der Ruhrtalbrücke bei Mintard. Ab Donnerstag, 1. Juli, wird hierfür die A 52 in Richtung Essen bis zum 30. September gesperrt. Die vorbereitenden Arbeiten laufen auf Hochtouren.

Auf der A 3 zwischen der AS Wedau und dem Kreuz Kaiserberg wurde mit den Markierungsarbeiten für die Vierspurigkeit je Fahrtrichtung während der Vollsperrung begonnen. Um die Beeinträchtigung für den Autofahrer in diesem Bereich auf ein Minimum zu reduzieren, werden die Markierungsarbeiten derzeit nur nachts und am Wochenende durchgeführt.

Informationsschilder sind bereits aufgestellt worden

Des Weiteren sind in den letzten Tagen die Informationsschilder aufgestellt worden, die jedem Autofahrer der nach Essen fährt mitteilt, dass ab dem 1. Juli die Vollsperrung der Autobahn nach Essen beginnt.
Im Laufe der 26. Kalenderwoche werden zusätzliche Informationsschilder großräumig aufgestellt. In diesem Zusammenhang nutzen die Verkehrsingenieure auch die elektronischen Informationsschilder auf den Autobahnen, um auf die Vollsperrung hinzuweisen.

Vollsperrung der A 52

Hierbei sei nochmals darauf hingewiesen, dass nur eine Umleitungsstrecke vor Ort ausgeschildert wird. Dem Landesbetrieb Straßenbau NRW ist bewusst, dass es weitere großräumige Umfahrungen gibt. Noch nicht ganz ausgelastet ist die Strecke über die B 8N, A 59 und A 40. Eine weitere Alternative ist die A 57. Hier fährt man gegen den morgendlichen Berufsverkehr. Ebenfalls eine denkbare Alternative ist die A 46 und A 535, wenn man in den Süden der Stadt Essen möchte. Um den Autofahrer nicht zu verunsichern, werden diese Umfahrungen vor Ort jedoch nicht ausgewiesen. Diese Routen werden aber für Entlastung auf der Umleitungsstrecke A 3 / A 40 sorgen.

Auf der A 52 werden bis zum 1. Juli in den Bereichen der Verkehrsführung defekte Betonplatten sowie Schadstellen in der Fahrbahn beseitigt, um während der Vollsperrung keinen Eingriff in den fließenden Verkehr vornehmen zu müssen. Diese Reparaturmaßnahmen wird die Autobahnniederlassung ebenfalls nur nachts durchführen.

Vorbereitungen zur Umleitungsstrecke ab Kreuz Kaiserberg sind bereits beendet

Die baulichen Vorbereitungen für die Umleitungsstrecke im Autobahnkreuz Kaiserberg zur Umfahrung der A5 2 Sperrung in Richtung Essen sind hingegen abgeschlossen.
Die „Trennstreifenöffnung“ zwischen der Fahrbahn der A 40 und der Parallelbahn in Richtung Essen ist fertig gestellt. Über die fertige Öffnung wird während der gesamten Sperrdauer auf der A52 der Umleitungsverkehr über zwei Fahrstreifen auf die A 40 in Richtung Essen auffahren. Des Weiteren sind die Arbeiten an den Schutzeinrichtungen für den erwarteten stärkeren Verkehr abgeschlossen.
Für alle Interessierten werden Webcams installiert. Hier kann der Baufortschritt und die aktuelle Verkehrslage jederzeit im Internet verfolgt werden. Über die Wiederöffnung der A52 wird Strassen.NRW rechtzeitig berichten.
0
2 Kommentare
66.776
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 20.06.2013 | 12:26  
Lokalkompass Mülheim aus Mülheim an der Ruhr | 20.06.2013 | 12:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.