Feuer in Speldorf - Mann schwer verletzt

Anzeige
Aus noch ungeklärter Ursache brach in der Richard Wagner-Straße gestern kurz vor Mitternacht ein Brand aus. (Foto: Berufsfeuerwehr Mülheim)

Bei einem Gebäudebrand in der Richard-Wagner-Straße wurde ein Mann durch einen Brand schwer verletzt. Das teilte die Berufsfeuerwehr Mülheim heute mit. Den Angaben zufolge hat der Brand die Doppelhaushälfte komplett
auf allen beiden Etagen zerstört. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

Kurz vor Mitternacht des 3. Dezember rückten zwei Löschzüge der Feuerwache 1 in Broich, der Feuerwehrwache 2 in Heißen und dem Rettungsdienst mit 35 Einsatzkräften aus. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand schon das gesamte Erdgeschoss in Brand. Der Bewohner wurde sofort notärztlich versorgt und mit schweren Brand- und Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht.

Drei Personen aus dem direkt angrenzenden Nachbarhaus
kamen bei Bekannten unter. Mehrere Trupps unter Atemschutz im Innen- und Außenangriff hatten bis nach 3 Uhr mit der Brandbekämpfung und Nachlöscharbeiten zu tun.

Feuerwehrmann leicht verletzt

Bei den, aufgrund der starken Wärme- und Rauchentwicklung, schwierigen Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrbeamter leicht. Zusätzlich zu den Kräften der Berufsfeuerwehr wurden die Löschzüge der Freiwilligen
Feuerwehr in Broich und Heißen alarmiert.

Die Hilfsorganisationen unterstützten zeitweise den Rettungsdienst.
Insgesamt waren neun Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, drei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort.

Ein Tanklöschfahrzeug wurde zur Brandwache abgestellt und befindet sich zur jetzigen Zeit (4. Dezember, 8 Uhr) noch vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.