Rhein-Ruhr-Zentrum evakuiert

Anzeige
Bürgerreporter Ralf Engel aus Düsseldorf machte während der Großübung im Rhein-Ruhr-Zentrum dieses Foto. (Foto: Ralf Engel)
Um 10.05 Uhr löste heute Vormittag ein Feueralarm im Rhein-Ruhr-Zentrum aus. Rund 700 Menschen verließen daraufhin die Gebäude. "Um 10.23 Uhr war der gesamte Komplex geräumt", teilte Thorsten Drewes, Pressesprecher der Berufsfeuerwehr Mülheim, auf Nachfrage der MW mit.

"Wir waren wenige Minuten später mit zwei Löschzügen und der Einsatzleitung vor Ort." Zu Schaden kam dabei niemand, denn ein Feuer war nicht ausgebrochen.

"Es handelte sich dabei um eine Übung, die einmal im Jahr durchgeführt werden muss", sagte Drewes. "Das Ziel war, die internen Abläufe bei einem Alarm zu überprüfen und die jeweiligen Brandschutzhelfer der einzelnen Geschäfte bei Auslösen eines Alarms zu beobachten." Dafür waren sieben Feuerwehrmänner vor Ort und schauten sich unter anderem an, wie die Brandschutzhelfer und wie die Fahrstühle "reagierten".

"Das Ergebnis ist eindeutig", sagte Drewes. "Ein Center dieser Größe in der Zeit zu räumen ist ein sehr guter Wert. Und auch sonst sind unseren Beobachtern sehr viele positve Dinge aufgefallen", betonte Drewes. "Wir sind zufrieden, streben aber an, immer besser zu werden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.