Terminkalender in der Zeit vom 23. bis 28. Januar

Anzeige
samstag, 23.1.
18 Uhr. Schüler der Gesamtschule Saarn führen den dritten Teil der Murch-Trilogie, „Murch auf Romboters Stern“ auf - Musical für die ganze Familie in der Aula der Gesamtschule Saarn an der Ernst-Tommes-Straße (8 bis 3 Euro).
19 Uhr. Das Ensemble des Mülheimer Backstein Theaters zeigt „Ewig jung“. Ausverkauft.
19.30 Uhr. „Das Wintermärchen“ von William Shakespeare im Theater an der Ruhr an der Akazienallee 61 (20/8 Euro).
20 Uhr. Kommandeursball der KG Mülheimer Stadtwache in der Stadthalle, Theodor-Heuss-Platz 1 (20 Euro).
20 Uhr. „Viel Lärm um überhaupt nichts“ - Theaterkomödie von Martina Rudziok im ARTelier Rudziok, Heelweg 10 (14 Euro).
20 Uhr. „Audio im Umschlag“ - Werkstattkonzerte für Klangkunst, Neue Musik und elektroakustische Versuchsanordnungen im Theaterstudio der Volxbühne, Adolfstraße 89a (5 Euro).
22 Uhr. „Fiend Transmitter 75,9“ - Party im Autonomen Zentrum an der Auerstraße 51 (2,50 Euro).

sonntag, 24.1.
14 Uhr. Kinderkarnevalsfest mit dem Hauptausschuss Groß Mülheimer Karneval im Forum City Mülheim, Hans-Böckler-Platz.
15 Uhr. Närrische Seniorensitzung der Prinzengarde Rote Funken 1958 im Franziskus-Haus am Luisental.
15 Uhr. Schüler der Gesamtschule Saarn führen den dritten Teil der Murch-Trilogie, „Murch auf Romboters Stern“ auf - Musical für die ganze Familie in der Aula der Gesamtschule Saarn an der Ernst-Tommes-Straße (8 bis 3 Euro).
15.30 Uhr. „Pippi Langstrumpf“ - Wodo Puppenspiel im Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38 (5 Euro).
18 Uhr. Das Ensemble Junges Theater zeigt „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff im Theater an der Ruhr, Akazienallee 61 (20/8 Euro).
19 Uhr. Das Ensemble des Mülheimer Backstein Theaters zeigt „Ewig jung“ im Großen Kasino im Evangelischen Krankenhaus an der Wertgasse 30.

dienstag, 26.1.
9.45 bis 12 Uhr. „Gemischte Gefühle“ - Vortrag im Rahmen des „Forums am Vormittag“ im Katholischen Bildungswerk, Althofstraße 8.
11 Uhr. Das Ensemble Junges Theater zeigt „Wilhelm Tell“ nach Friedrich Schiller im Theater an der Ruhr, Akazienallee 61 (20/8 Euro).

mittwoch, 27.1.
11 und 19.30 Uhr. Das Ensemble Junges Theater zeigt „Wilhelm Tell“ nach Friedrich Schiller im Theater an der Ruhr, Akazienallee 61 (20/8 Euro).
15 Uhr. „Alles zum Thema Pflege“ - Infonachmittag in der Evangelischen Ladenkiche, Kaiserstraße 4.
16.30 Uhr. „Hausfrauen-Nachmittag“ - Damensitzung der 1. Großen Mülheimer Karnevalsgesellschaft 1937 in der Gaststätte „Haus Union“ an der Neustadtstraße 19 (13 Euro).
18 Uhr. „Feen und Feenzauber“ - Märchenkreis in der Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des St. Marien-Hospitals am Muhrenkamp 9.

donnerstag, 28.1.
9.30 Uhr. „Zurück auf Start - Das berufliche Comeback vorbereiten!“ - Infoveranstaltung in Raum 117 der Agentur für Arbeit Mülheim, Kaiserstraße 99.
18 bis 20 Uhr. Informationsabend im Berufskolleg Lehnerstraße 67.
19 Uhr. Café Aleppo mit Khater Dawa - Start der neuen Gesprächsrunde im Theater an der Ruhr, Akazienallee 61.
19.30 Uhr. „Dinosaurier - Gegen uns seht ihr alt aus“ - Filmvorführung im Rahmen des KirchenKinos im Gemeindezentrum der Immanuelkirche an der Albertstraße 86.
20 Uhr. 4. Sinfoniekonzert mit der Neuen Philharmonie Westfalen unter der Leitung von Rasmus Baumann im Theatersaal der Stadthalle, Theodor-Heuss-Platz 1 (12,50 bis 42 Euro). Einführung mit Jörg Jüdt ab 19.15 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.