Winter extrem: Nur kurzes Gastspiel der Sonne

Anzeige
Kalt soll es werden. Ob auch Schnee fällt? (Foto: Archiv)
Gerade erst haben wir den Artikel „Endlich Sonne - Mülheims ‚trübster Winter‘ ging zu Ende“ auf unserer Internetplattform lokalkompass.de/muelheim eingestellt, schon ereilt uns die nächste Nachricht. Und die zaubert so gar kein zufriedendes Lächeln auf unser Gesicht.
Denn: Laut wetter.net soll es an diesem Wochenende zu einem „der extremsten Winterrückfälle seit Jahrzehnten“ kommen. Schuld an den frostigen Temperaturen, so Redaktionsleiter und Diplom-Meteorologe Dominik Jung, sei sehr kalte Luft, die binnen weniger Stunden direkt aus Skandinavien nach Deutschland rausche. „Der März ist zwar für winterliche Eskapaden bekannt, aber ein Szenario in dieser Form wäre ein echtes Extrem. Ich kann mich nicht erinnern, dass es in den Jahren oder gar Jahrzehnten zuvor etwas Vergleichbares gegeben hat.“
Dauerhaft Trübsal blasen muss dennoch keiner. Jung prognostiziert: Im April und Mai gäbe es Sonne satt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.