Ein guter Jahrgang - Heißen lädt zum Winzerfest

Anzeige
(Foto: The Amazing Years)
 
(Foto: Joshua Belack)

Die frühsommerlich warmen Temperaturen eignen sich bestens für lauschige Abende unter freiem Himmel - am besten mit einem edlen Tropfen zur Hand. Da kommt das Heißener Winzerfest wie bestellt! Und das ist es im Grunde auch: Bereits zum 25. Mal sind Weinliebhaber von Freitag, 9. Juni, bis Sonntag, 11. Juni, eingeladen, es sich auf dem Heißener Markt gut gehen zu lassen.

Ob Petrus sich anlässlich dieser Jubiläums-Ausgabe zurückhält oder ebenfalls ein paar Tropfen hinzu spendet, ist mittlerweile eigentlich schon egal. Oft genug blieb das Fest in der Vergangenheit nicht von nassem Wetter verschont - und trotzdem ließen es sich die Besucher, viele davon Stammpublikum, nicht verregnen. Zu verführerisch kommen eben die roten, weißen und rosé-farbenen Ehrengäste daher, als dass man sich deren Verkostung entgehen lassen könnte. Dazu gesellt sich wie immer ein spannender Austausch unter den Wein-Freunden. Und das hat sich längst herum gesprochen: Das Winzerfest ist nicht nur für Mülheimer, sondern auch für viele Auswärtige ein fixer Termin, auf dem nicht nur getrunken, sondern auch geplauscht und gelacht werden darf.

Doch der wichtigste Akt ist und bleibt der Ausschank. Wie in den letzten Jahren sind es wieder dieselben Winzer aus den Anbaugebieten Pfalz, Mosel, Rheinhessen und Nahe, die ihre Weine präsentieren. Die teilweise sogar ausgezeichneten Weine sind als Flaschenwein zu erwerben und auch nach Hause lieferbar. So mancher Besucher nutzt hier die Gelegenheit, seinen Keller-Vorrat fürs kommende Jahr bei seinem "Stamm-Winzer" aufzufüllen.

Ab Freitagnachmittag, 9. Juni, kann man ab 16 Uhr die ersten Gläschen genießen. Die offizielle Eröffnung nimmt der erste Vorsitzende der Heißener Werbegemeinschaft, Matthias Haase, um 17 Uhr vor. Anschließend gibt es zum Start des Festes die Happy Hour: Von 17 bis 18 Uhr gibt es Weine im Glas zum halben Preis. Ab 18 Uhr rocken dann The Amazing Year den Marktplatz. Die Mülheimer Band, eine der ältesten Coverbands der Ruhrstadt, ist schon Stammgast auf dem Winzerfest und macht mit Kulthits und Songs aus Rock, Pop, Country und Schlager der letzten 50 Jahre von 18 bis 22 Uhr Stimmung. Die Band nimmt nach 17 Jahren Abschied vom langjährigen Drummer Klaus Schlichte sowie von Ali Rosser, der als Frontmann und Sänger viele Titel beigetragen hat. Am Freitag werden unter anderem "Verdamp lang her", "Marmor, Stein…" und "Hey Jude" intoniert. Da ist Mitsingen Pflicht.

Wer trinkt, der muss auch essen. Dafür sorgt unter anderem die Heißener Metzgerei Gebrüder Nieß, auf deren Grill frisches Fleisch gart. Weitere leckere Angebote sind Bergkäse, Brezl und Flammkuchen. Erstmals dabei ist ein Eismobil, das die kalte Leckerei an allen drei Tagen des Winzerfestes anbietet.

Heißen wählt eine Weinkönigin

Am Samstag, 10. Juni, wird auf dem Winzerfest um 14 Uhr erstmals ausgeschenkt. DJ Volker sorgt zwischen den Programmpunkten für die musikalische Untermalung. Um 17 Uhr wird dann eine alte Tradition wiederbelebt: Das erste Mal seit Jahren wird in Heißen wieder eine Weinkönigin gekrönt. Besucherinnen, die sich an diesem Tag anmelden können, messen in einem Quiz ihr Wissen. Eine knappe Stunde später dürfte die Siegerin feststehen. Sie erhält einen Blumenstrauß. Weitere Preise auch für den zweiten und dritten Platz sind Verzehrgutscheine für das Winzerfest und Gutscheine für die Geschäfte von Werbegemeinschaftsmitgliedern.

Abends werden auf der Bühne gleich zwei Sänger begrüßt. Ab 20 Uhr singt Frank Marin. Zeitgemäße und tanzbare eigene Schlagertitel sind die Spezialität des Oberhauseners. Anschließend präsentiert Mike Bauhaus um 21 Uhr ebenfalls Schlager. Der gebürtige Dortmunder ist schon seit vielen Jahren eine feste Größe in Deutschlands Discotheken und auf Mallorcas Partymeilen. Der Tag wird um 22 Uhr durch das Höhenfeuerwerk über dem Heißener Marktplatz beendet.

Am Sonntag, 11. Juni, geht es um 12 Uhr weiter mit Musik von DJ Volker. Der Männergesangsverein von 1921 Mülheim-Heißen gibt eine Probe seines Könnens um 15 Uhr zum Besten. Um 16 Uhr tritt eine Gruppe der Altstadt-Tanzschule auf und präsentiert eine sehenswerte Tanzshow für kleine und große Kinder. Um 18 Uhr klingt das Fest aus.

Die nächste Veranstaltung der Werbegemeinschaft wirft schon ihre Schatten voraus: Die Anmeldungen für Plätze auf dem beliebten großen Kindertrödelmarkt auf dem Heißener Marktplatz am 3. September hat am 1. Juni in der Sparkasse Heißen begonnen.

Folgende Winzer sind zu Gast in Heißen:

- Weingut Winkler, Steinweiler
- Weingut Lothar Hagenbuch, Hainfeld
- Weingut Ziegler, Flöhrsheim-Dalsheim
- Weingut Karl-Heinz Eckes, Sommerloch
- Weingut Lorenz, Guldental
- Weingut Schmitz, Ürzig
- Weingut Hans-Friedrich Kitzer, Badenheim
- Weingut Kreichgauer, Dorn-Dürkheim
- Weingut Mann, Eckelsheim. Winzer The Amazing Years bringen den Marktplatz wieder zum Tanzen. Klaus Schlichte und Ali Rosser sind zum letzten Mal dabei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.