Erste Eindrücke vom Saarner Nikolausmarkt

Anzeige
Orkan Xaver hat die Organisatoren des Saarner Nikolausmarktes, die Werbegemeinschaft Saarn, schon etwas bibbern lassen - nicht nur wegen der kalten Luft, die das Unwetter auch nach Mülheim wehte, sondern wegen der ausgegebenen Sturmwarnung. Doch das Tief erwies sich weniger wuchtig als vorhergesagt, und so konnte der beliebte Markt stattfinden wie geplant. Viele tausend Besucher werden sich im Laufe des Tages bis in die Nacht über die Düsseldorfer Straße schieben und den rund 120 Ständen stöbern. Hier sind erste Eindrücke vom heutigen Markt.
Fotos: PR-Foto Köhring/KP
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.