Leninismus

Anzeige
Eben beschwerte sich ein Freund via Whatsapp bei mir.
Thematisch handelte sich bei seinem Problem um eine Unabänderlichkeit und eigentlich wollte er nur Dampf ablassen.
Er gebrauchte in seinem kurzen Text auch zwei Kraftausdrücke, was mir den Ernst der Lage aufzeigte.
Um ihn aufzumuntern und auch um ihn in seiner Ansicht zu bestärken, schickte ich ihm ein Zitat: "Das Leben ist nur im Suff zu ertragen."
Jetzt frage ich Sie: Wissen Sie, wer das gesagt hat?
Ich wusste es jedenfalls nicht und probierte es mit Lenin. Dem schiebe ich im Zweifel alles in die Schuhe.
Ich tippe also 'Lenin' in mein Handy: Kennt den die Autokorrektur nicht.
Oder traut es ihm vielleicht auch inhaltlich nicht zu.
Stattdessen verbessert mein Freund und Helfer-Autokorrektur: Kevin!
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
12 Kommentare
58.707
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 02.07.2017 | 10:16  
14.190
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 02.07.2017 | 10:40  
11.061
Franziskus Firla aus Mülheim an der Ruhr | 02.07.2017 | 11:05  
6.796
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 02.07.2017 | 11:27  
58.707
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 02.07.2017 | 11:35  
5.418
Andreas Nickel aus Lünen | 02.07.2017 | 13:14  
58.707
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 02.07.2017 | 13:42  
1.023
Anke Müller aus Mülheim an der Ruhr | 02.07.2017 | 15:14  
6.796
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 02.07.2017 | 15:25  
1.023
Anke Müller aus Mülheim an der Ruhr | 02.07.2017 | 18:05  
1.444
Claudia Jacobs aus Mülheim an der Ruhr | 02.07.2017 | 19:12  
1.023
Anke Müller aus Mülheim an der Ruhr | 02.07.2017 | 20:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.