"Voll die Ruhr" bietet neben Entenrennen und Floßfahrt viele Aktionen

Anzeige
 

Die Veranstaltergemeinschaft, Stadtjugendring und Amt für Kinder, Jugend und Schule hat in diesem Jahr aus Klassikern wie Floßfahrt und Entenrennen sowie neuen Highlights ein Programm zusammengestellt, das sich sehen lassen kann. Die 23. Jugendfestspiele „Voll die Ruhr“ beginnen am Samstag, 9. Juni, um 12 Uhr.



Rund um den Wasserbahnhof erwarten die Besucherinnen und Besucher bis 18 Uhr ein buntes Programm. Neben zahlreichen Vereinen und Verbänden, die quer über das Veranstaltungsgelände platziert sind und für Essen und Trinken, sowie kleine Mitmachaktion sorgen, sind auch weitere Highlights im Programm.

Von Parcour und einer Airtrack bis hin zum Hochseilklettern und einer Hüpfburg ist für Jedermann was dabei. Diese und weitere spannende Mitmach-Angebote können unter der Anleitung erfahrener Sportler ausprobiert werden.
Auch die Wiese des Stadtjugendringes bietet wieder jede Menge Spiel- und Mitmachaktionen. Damit die Bersucher keine davon verpasst, werden sie durch die „Stadtjugendring-Rallye“ zu den einzelnen Stationen geleitet.

Im Schleusenkanal lädt das Wikingerschiff „MüWi“ alle 30 Minuten zur Probefahrt auf der Ruhr ein – sicher ein weiteres Highlight, nicht nur für Snorre und Wickie.
Darüber hinaus wirft auch die bevorstehende WM ihren Schatten voraus. Zahlreiche Fußball-Aktionen sind ins Veranstaltungsprogramm eingebaut. Um auch bei dem letzten „WM-Muffel“ das Fußballfieber zu wecken steht neben einer Torwand, einer Fußball-Mitmachwiese und einem Soccercourt eine Fotobox bereit. Hier können Familien, am besten im Fußball-Trikot, das Erinnerungs-Familienfoto der besonderen Art schießen und dieses auch direkt mit nach Hause nehmen.

Abgerundet wird das Fest durch einen Kletterfelsen, die Modell-Segelflieger des AERO-Clubs Mülheim, Football Action durch die Mülheimer Shamrocks und das Jugendumweltmobil.

Zwei Bühnen mit Programm

An musikalischer Unterhaltung mangelt es nicht. Zwei Bühnen auf der Veranstaltungsfläche sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Junge Bands, Sänger und Tanzgruppen aus den Mülheimer Jugendzentren bekommen die einmalige Chance ihr Talent vor einem großen Publikum unter Beweis zu stellen und vielleicht sieht man schon die Stars von Morgen live und in Farbe.

Auf der Schleuseninsel sorgen die Band „The Singer Is Always Late“, die „Big Band der Luisenschule“, der Finalteilnehmer von The Voice Kids „Felix Gerach“ und viele weitere Ambitionierte für ein tolles Bühnenprogramm.
Die zweite Bühne im Stadtjugendring-Park bietet den Besuchern Cover Songs von der Band „Simple Past“ und diverse Tanzgruppen aus den Mülheimer Karnevalsvereinen.

Die beliebte Floßfahrt und das 23. internationale Quietsche-Enten-Rennen sind wieder Teil des Programms. Während insgesamt 19 Floßmannschaften bereits um 12 Uhr am Campingplatz Dicken am Damm unter dem Motto „es war, es ist, es wird“ mit ihren selbstgebauten Flößen „in See stechen“ gehen die Rennenten erst um 15 Uhr an der Florabrücke ins Rennen.

Auch wenn es bei der Floßfahrt nicht darauf ankommt, wer am schnellsten ins Ziel kommt, sondern vielmehr wer am Kreativsten und Originell-sten gebaut und sich gekleidet hat, zählen beim Entenrennen nur die schnellsten Enten. Bevor es gegen 16 Uhr zu den Siegerehrungen beider Kult-Aktionen kommt, wird bereits um 14 Uhr der RWW Schulkulturpreis auf der Bühne auf der Schleuseninsel verliehen.

Sonderfahrten der Weißen Flotte

Die Weiße Flotte bietet an diesem Tag Sonderfahrten an. Statt im Zwei-Stunden-Takt geht es dann ab 11 Uhr stündlich vom Mülheimer Wasserbahnhof bis nach Essen-Kettwig und zurück. Das erste Schiff legt entsprechend um 17 Uhr das letzte Mal in Essen-Kettwig ab und kommt um 18 Uhr am Wasserbahnhof an, das zweite startet die letzte Rückfahrt von Essen-Kettwig um 18 Uhr und kommt um 19 Uhr am Wasserbahnhof an. Die Linienfahrten-Tickets sind nur am Schiff erhältlich.

Ein besonderer Dank gilt der Werbegemeinschaft des Forums, die zum wiederholten Male die Enten gestiftet hat und der Rheinisch Westfälischen Wasserwerksgesellschaft (RWW), die die Veranstaltung großzügig unterstützt. Alle Spiel- und Mitmachaktionen sind kostenlos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.