1. BV Mülheim räumt beim Bezirksvorentscheid ab

Anzeige
Ilian Bourakkadi mit Partnerin, Lars Dubrau und Benedikt Angst mit Karen Birte Jacobs
 
v.l.nr.: Julia Meyer mit Partner, Janina Kreuzburg mit Luca Folgmann sowie Nicole Angerstein

Im Dezember gibt es für alle aktiven Badmintonspielerinnen und - spieler einen festen Termin. Die Bezirksvorentscheidung! Hier hat man die letzte Möglichkeit, Tickets zur Westdeutschen Meisterschaft zu lösen. Entsprechend groß ist jedes Jahr das Interesse an dieser Veranstaltung.

So auch in diesem Jahr, denn allein der 1. BV Mülheim meldete 29 Aktive! Diese traten z. T. in mehreren Disziplinen an, so dass insgesamt 52 Meldungen in Rheine vorlagen. "Da hätte sich ein Bus gelohnt", so der Kommentar einer Mutter. Und Recht hatte sie, denn der Mülheimer Block auf der Tribüne war riesig.

Entsprechend auch die Stimmung, denn eines "unserer" Kinder spielte immer. Schön war auch wieder zu sehen, wie sehr die Schüler und Jugendlichen zusammen gewachsen sind. Vor Ort war ein Team, das sich unterstützte, anfeuerte und wenn nötig, auch mal tröstete. War wirklich schön mitzuerleben.

Da darf der Hinweis auf die Coaches natürlich nicht fehlen. Wie immer waren sie mit Leib und Seele dabei. Am Samstagabend sahen die Zwei so aus, als wären sie selber aktiv gewesen. Bei den z. T. sehr spannenden und hochklassigen Spielen kein Wunder. Und so resümierte Coach Berthold Altenbeck am Ende des zweiten Tages: „Es hat niemand enttäuscht. Jeder hat ein Stückchen besser gespielt, als man vorher erwarten konnte.“ An dieser Stelle vielen Dank an die Coaches!!!

Viele BVM-Kinder hatten am Wochenende spielfrei, denn sie hatten sich bereits über die NRW-Ranglisten für die Westdeutschen Meisterschaften im Januar qualifiziert. Jetzt kommen viele Spielerinnen und Spieler des 1. BVM noch dazu.

Nachfolgend die Auflistung der Podestplätze. Erfreulicherweise waren so viele unserer Kids erfolgreich, dass nur diese genannt werden können. Gratulation aber an alle Spielerinnen und Spieler. Besonders zu erwähnen ist die Gruppe U15. Lars Dubrau konnte dabei alle drei Disziplinen gewinnen. Beim Mixed war es sogar so, dass auf jedem Podestplatz mindestens ein Kind des 1. BV Mülheim stand.

Altersklasse U11
Jungeneinzel 3. Platz Johann Sufryd
Jungendoppel 2. Platz Johann Sufryd mit Lukas Felix Bludau
Mixed 1. Platz Julia Meyer mit Niklas Marczinczyk (PSV Gelsenkichen)

Altersklasse U13
Mädcheneinzel 2. Platz Svea Marie Stempniak
Jungeneinzel 2. Platz Mika Poste
Jungendoppel 3. Platz Mika Kulschewski mit Mika Poste
Mixed 2. Platz Nils Dubrau mit Elina Sonnenschein (RW Wesel)
Mixed 3. Platz Annika Weis mit Mikko Ziegler (TSV Heimaterde)

Altersklasse U15
Mädcheneinzel 1. Platz Karen Birte Jacobs
Jungeneinzel 1. Platz Lars Dubrau
Jungeneinzel 3. Platz Paul Sufryd
Jungendoppel 1. Platz Lars Dubrau mit Paul Sufryd
Jungendoppel 2. Platz Benedikt Angst mit Ilian Bourakkadi
Mixed 1. Platz Lars Dubrau mit Caroline Müller-Kirschbaum (MWTV Solingen)
Mixed 2. Platz Ilian Bourakkadi mit Evrim Düzenli (PSV Gelsenkichen)
Mixed 3. Platz Benedikt Angst mit Karen Birte Jacobs

Altersklasse U17
Mädcheneinzel 1. Platz Janina Kreuzburg
Mädchendoppel 1. Platz Gina Bonnekamp mit Elara Bliß (Tbd. Osterfeld)
Mixed 3. Platz Luca Folgmann mit Janina Kreuzburg

Altersklasse U19
Jungeneinzel 2. Platz Ulrich Lin
Mädcheneinzel 1. Platz Nicole Angerstein
Mixed 3. Platz Nicole Angerstein mit Sascha Reus (SG Huckingen/Rheinhausen)

Autorin : Anke Jacobs
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.