· 8. Internationaler RWW – Kanupolo Wintercup o Kanupoloturnier mit neuem Konzept an der Südstraße vom 24.-25. Januar 2015 der DJK Ruhrwacht e.V.

Anzeige
Zum achten Mal organisiert die DJK Ruhrwacht vom 24.-25. Januar 2015 ihr Kanupoloturnier im Schwimmbad an der Südstraße. Der „RWW- Kanupolo Wintercup“ hat seinen Platz und Anerkennung der Vereine im jährlichen Turnierkalender des Kanupolosports gefunden. Auch wenn man mit einem neuen Konzept in diesem Jahr das Turnier durchführt, freut man sich auf das tolle und volle Meldeergebnis. So ist man im vergangenen Jahr von Anfang Dezember auf Ende Januar mit dem Turnier umgezogen und wird man ab diesem Jahr auf die Herren-Spielklasse verzichten und nur ein reines Schüler- und Jugendturnier sein.

„Die Herrenteams haben ausreichend Hallenturniere im Winter und der Kanupolo-Nachwuchs kommt etwas zu kurz, sowie auch unsere eigenen Mannschaften der Ruhrwacht. Das hat uns dazu erwogen, die Spielklassen des RWW-Kanupolo Wintercup zu ändern“, so Organisationsleiter Sven Stockamp.
Je 8 Mannschaften beider Spielklassen werden um die Pokale und Medaillen spielen. Bei den Schülern starten die Teams von SC Riesa, 1. MKC Duisburg, WSVN Duisburg, KRM Essen, WSF Liblar, KC Wetter, Mülheimer KSF und der DJK Ruhrwacht Mülheim.
In der Jugendklasse treten an KC Rapperswill-Jona (Schweiz), KRM Essen, WSF Liblar 1 + 2, KC Wetter, Mülheimer KSF und DJK Ruhrwacht Mülheim 1+2.
„In beiden Spielklassen haben wir ausreichend Teams auf der Warteliste, wenn es zu einer kurzfristigen Absage eines Teams kommen muss“, so Organisationsleiter Sven Stockamp.

Insgesamt werden 40 Spiele stattfinden im Südbad. Angefangen wird am frühen Samstagmorgen um 8:30 Uhr mit den Spielen der Vorrundengruppen beider Spielklassen bis in den späten Abend hinein. Am Sonntag geht es um 8:00Uhr los mit der Zwischenrunde. Die Endspiele beginnen bei den Schülern um 15:00 Uhr und bei der Jugend um 15:30 Uhr. Nach dem letzten Spiel um 16:00 Uhr werden die Pokale durch einen Vertreter des Hauptsponsor „RWW“ überreicht, sowie vom 1. Vorsitzenden der DJK Ruhrwacht e.V. Herr Klaus Scheifhacken.

An beiden Tagen ist der Eintritt frei und ein umfangreichliches Catering wird auch angeboten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.