CityCup im Naturbad - Abteilung Kanupolo der DJK Ruhrwacht feiert 40-Jähriges

Anzeige
Zum neunten Mal ist das Naturbad Austragungsort. Foto: Veranstalter

Zum 13. Mal steigt am Wochenende, 28. und 29. Mai, der Ruhrwacht CityCup der DJK Ruhrwacht. Das Kanupoloturnier wird zum zehnten Mal im Naturbad Mülheim-Styrum ausgetragen.



Organisationsleiter Sven Stockamp ist, wie in den letzten Jahren, mit dem Meldeergebnis, sehr zufrieden. 27 Mannschaften haben für die drei Spielklassen (Herren, Jugend und Schüler) gemeldet. Dabei sind KGW Essen, KRM Essen, WSF Liblar (Erftstadt), Wuppertaler KC, Mülheimer KSF, KKP Bergheim und Gäste aus den Niederlande Viking Venlo. Der Titelverteidiger in der Herren Klasse „Mülheimer KSF wird versuchen, den Wanderpokal des Mülheimer SportService im diesem Jahr mit einem starken Team zu verteidigen.

Auf dem CityCup sind nur 2. und 3. Liga Teams erlaubt, sowie U21 Mannschaften. Der Lokalmatador, die DJK Ruhrwacht, startet mit ihren beiden Herrenteams, sowie mit dem U21 Herrenteam, der Jugend- und der Schülermannschaft. Auch die Mülheimer KSF wird im weiterem mit einer Jugend- und einer Schülermannschaft am Turnier teilnehmen.

Gespielt wird am Samstag und Sonntag ab 7.30 Uhr. Am Samstag enden die Spiele um 20 Uhr. Die Endspiele finden am Sonntag ab 15.30 Uhr statt. Gegen 17 Uhr ist
dann die Siegerehrung. An beiden Tagen gibt es ein reichhaltiges Frühstücksangebot sowie Kaffee- & Kuchen.

Übrigens: An beiden Turniertagen bleibt das Schwimmbad für die Öffentlichkeit offen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.