Erkämpfter Sieg der U 17 des TSV Heimaterde

Anzeige
Es spielten: Lisa (TW), Dana, Emma, Emily, Hannah F., Hannah K., Helen, Julia, Kim, Laura, Lea, Leia, Lilian und Paulina (Foto: TSV Heimaterde)

Die B-Juniorinnen des TSV Heimaterde gewannen ihr drittes Spiel in der Leistungsklasse auswärts in Oberhausen mit 3:1. Das Spiel gegen die Sportfreunde Königshardt war ausgewogen und hart umkämpft. Durch fehlende Zuordnungen boten sich den Spielerinnen der Heimmannschaft immer wieder Räume, die sie für steile Pässe in die Tiefe nutzten. Meistens blieben sie dann allerdings der Abwehr des TSV Heimaterde hängen, sodass es wenige ernste Torchancen gab. Doch auch für die Mülheimer Mädchen ergaben sich immer wieder Chancen.
In der 36. Minute konnte Laura einen schönen Alleingang über die linke Seite mit einem Schuss ins lange Eck zum verdienten 1:0 abschließen. Damit ging es dann auch in die Pause.
In der zweiten Halbzeit begannen die Sportfreundinnen engagierter, doch auch die Heimaterder Mädchen gingen konsequenter zu Werke. In der 51. Minute setzte sich eine Königshardter Spielerin sehr robust gegen Leia durch, die dabei zu Boden ging. Damit war der Weg zum Tor frei und auch Lisa konnte das Tor nicht mehr verhindern. Anschließend übernahmen wir wieder das Kommando und drängten auf das Siegtor. Doch viele schöne Ansätze verpufften durch ungenau gespielte Pässe oder den Einsatz der Gegnerinnen. In der 70. und 78. Minute war es dann wieder Laura, die mit zwei Treffern den 3:1 Endstand herstellte.
Fazit: Dieses Spiel wurde nicht „schön“ gewonnen, sondern über den Teamgeist und die Einstellung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.