Gelungener Auftritt der BVM-Talente - 1. Kreisranglisten Nord I im Einzel

Anzeige
Kein Platz auf dem Siegerpodest für die Konkurrenz U11: Mika Kulschewski (2.), Jarne Schlevoigt (1.), Max Schobel (3.) vom 1. BV Mülheim / Foto: Gladbecker FC
Der Badminton-Nachwuchs hat mit seinem ersten Ranglistenturnier 2013 den Einstieg in die neue Saison bereits absolviert. Auf Kreisebene trafen sich die Altersklassen U11 bis U15 in Gladbeck, während die Älteren der Kategorie U17 und U19 in Coesfeld um die besten Platzierungen und die Qualifikation für die am 26. Mai stattfindenden Bezirksranglisten kämpften.

Vor allem die Jüngeren des 1. BV Mülheim konnten erneut begeistern. Die Bilanz insgesamt: sechs Siege, ein zweiter und drei dritte Plätze. Bei den U11ern standen sogar nur Spieler des Bundesligisten auf dem Siegerpodest: Jarne Schlevoigt gewann vor Mika Kulschewski und Max Schobel. Bei den Mädchen triumphierte mit der neunjährigen Svea Marie Stempniak ebenfalls eine Spielerin des 1. BVM. Dritte wurde ihre ein Jahr jüngere Mannschaftskameradin Julia Meyer. Die Konkurrenz U13 entschied Annika Weis für sich, Gina Bonnekamp war von ihren U15-Konkurrentinnen nicht zu schlagen, und Janina Kreuzburg setzte sich in der Klasse U17 an die Spitze. Bei den Jungen U15 holte sich Benedikt Angst den Sieg. Auch Alexander Collenburg schaffte als Dritter U13 den Sprung aufs Treppchen.

Gute Fünfte wurden Mika Poste (U11) und Lorena Vazquez (U15). Auf Rang neun platzierten sich Liska Maghon und Johann Sufryd (beide U11) sowie Finn Wistuba (U13).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.