Gelungener Start

Anzeige
Jan Nitschke (li.) und Malte Hellweg versuchen dem Krefelder Linus Butt die Kugel abzujagen.

Am ersten Doppelspieltag der neuen Saison kam der HTC Uhlenhorst zu einem äusserst unglücklichen 4:4-Remis gegen den Crefelder HTC und einem überragenden 2:1-Sieg gegen den Titelverteidiger Rot-Weiss Köln.

Die Tore in den beiden Partien erzielten: Benedikt Fürk, Timm Herzbruch, Tobias Matania und Thilo Stralkowski gegen den Cr5efedler HTC. Im Spitzenspiel gegen Köln waren erfolgreich Julis Meyer und Neuzugang Keegan Pereira.
Die Uhlen lieferten in beiden Spielen ein tolles Debüt unter ihrem neuen Trainer Omar Schlingemann.
Nach zwei Spieltagen belegt der HTC Uhlenhorst mit vier Punkten Tabellenrang vier punktgleich mit dem Berliner HC.

Wieder zwei Heimspiele

Und weiter geht es Schlag auf Schlag. Bereits am Samstag, dem 24.09. steht das nächste Heimspiel an. Gegner ist der Berliner Club TuS Lichterfelde. Die Berliner haben ihre ersten beiden Spiele verloren und stehen am Tabellenende.
Sonntag, 25.09. gibt der Berliner HC seine Visitenkarte im Waldstadion ab. Der HC ist ebenso wie die Uhlen mit einem Sieg und einem Remis in die Saison gestartet. Gegen den Club an der Alster gelang ein 3:2-Sieg und 3:3 wurde gegen den Harvestehuder THC gespielt. Auf Grund des besseren Torverhältnisses belegen die Berliner Platz vier. Das Spiel beginnt bereits um 14 Uhr im Waldstadion.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.