Heimrecht im Viertelfinale

Anzeige
Timm Herzbruch (hinten) sucht die Lücke in der Kölner Abwehr.

Der HTC Uhlenhorst hat die diesjährige Hallensaison ohne Niederlage überstanden. Damit ist natürlich der 1. Tabellenplatz und somit das Heimrecht im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft gesichert. Der amtierende deutsche Hallenmeister und Titelverteidiger HTC Uhlenhorst ist auf dem richtigen Weg zu erfolgreichen Titelverteidigung.

Im Viertelfinale trifft der HTCU auf den 2. der Gruppe Ost, den TuS Lichterfelde aus Berlin. Das Spiel findet am Samstag, dem 24. Januar in de Sporthalle an de Lehnerstraße statt. Spielbeginn ist um 16 Uhr.
Mit zwei Siegen am letzten Spielwochenende beendeten die Uhlen eine eindrucksvolle Hallensaison. Zum ersten Mal coachte Tina Bachmann die Uhlen in der Halle. Und das äusserst erfolgreich. Zwei Siege zum Abschluss sorgten für einen deutlichen Abstand zum ärgsten Verfolger Rot-Weiß Köln in der Abschlusstabelle.
Der Düsseldorfer HC wurde mit 13:4 in eigener Halle deutlich geschlagen. Erfolgreich für die Uhlen waren: Johannes Schmitz (5 Tore); Thilo Stralkwoski (3 T.) Benedikt Fürk (2 T.); Timm Herzbruch, Lukas Windfeder und Tobias Matania je 1 Tor.

Sieg im Spitzenspiel

Im letzten Spiel der Hallensaison kam es in der Sporthalle an der Lehnerstraße zum alles entscheidenden Spiel um die Tabellenspitze. Die Uhlen trafen auf Verfolger Rot-Weiß Köln. Über 600 Zuschauer wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen und sorgten für eine tolle Kulisse und mächtig Stimmung. In einem packendem Spiel, in welchem zuerst die Kölner Oberwasser hatten, kämpften sich die Uhlen nach der Pause zu einem verdienten 7:6-Erfolg. Die Torschützen für den HTC Uhlenhorst: Ole Keusgen (3Tore); Thilo Stralkowski (2 T.) sowie Johannes Schmitz und Jan Fleckhaus je 1 Tor.
Schlusstabelle
1. HTC Uhlenh. 99:50 28
2. RW Köln 85:54 24
3. Krefeld 72:61 15
4. SW Neuss 51:78 13
5. Düsseld. HC 54:80 5
6. Gladbach 47:85 2
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.