Knappe Entscheidung in Duisburg!

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: RWE Sporthalle | Showdown in Duisburg.

Am letzten Wochenende fanden in Duisburg vom 06.02.2016 bis 07.02.2016, ausgerichtet durch den Walsumer Boxclub, die Finale der Jugendbereiche des Niederrheinischen Amateurboxverbandes statt.

Für das Finale im Halbweltergewicht der Junioren (bis 63 kg) hatte sich vom BC Mülheim-Dümpten e.V. Leon Kehl qualifiziert.

Sein Gegner war Kevin Miah vom Boxring Hilden, immerhin der Drittplatzierte bei den letztjährigen Deutschen Meisterschaften.

Es war der erwartete „enge Kampf“ zwischen den beiden Kontrahenten. In der ersten Runde konnte der Hildener geschickt seine Reichweitenvorteile nutzen und mit guten Distanzboxen sowie Aufwärtshaken aus der Meidbewegung heraus die Runde für sich entscheiden.

Mit Beginn der zweiten Runde fand jedoch der Dümptener das richtige Distanzgefühl, aus einer stabilen Deckung heraus zog er den Hildener stetig in den Innenkampf und versuchte hier entsprechende Akzente zu setzen. Letztendlich war für die Runde entscheidend, dass Leon eine unnötige Verwarnung erhielt.

Da nützte Leon dann auch nicht mehr der Gewinn der dritten Runde, in der Beide noch einmal ein hohes Tempo gingen und gutes, kurzweiliges Boxen zeigten.

Leon musste sich mit einer Niederlagen nach Punkten geschlagen geben und konnte den Gewinn der Niederrheinmeisterschaften aus dem letzten Jahr nicht wiederholen.

Leon zeigte aber über die Meisterschaften hinweg eine solide und gute Leistung, so dass die Dümptener noch auf eine Nominierung für die anstehenden NRW-Meisterschaften hoffen dürfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.