Knapper Sieg folgt knappe Niederlage

Anzeige
Die Kugel am Stock und Gegner und Mitspieler im Blick: Tim Scholten.

Der HTC Uhlenhorst hat seine Pflichtaufgabe in Düsseldorf vom vergangenen Samstag gelöst. Und eine gute Kür am Sonntag in Hamburg hingelegt. Allerdings nicht die dafür erforderliche Belohnung erhalten.

Denkbar knapp mit 3:2 haben die Uhlen beim Düsseldorfer HC gewonnen. Thilo Stralkowski erlöste Trainerin Tina Bachmann kurz vor dem Abpfiff mit dem erlösenden Siegtor. Zuvor hatten Max Godau und Jan Nitschke eine 2:0-Führung erzielt. Die jedoch nach der Halbzeit verspielt wurde.
In Hamburg unterlag der HTCU in einer besser geführten Partie am Ende den Gastgebern vom Harvestehuder THC mit 2:1. Wieder war es Thilo Stralkowski der das Tor für die Uhlen erzielte. Manager Horst Stralkowski meinte nach dem Abpfiff: „Das war ein super Spiel. Hier wär mehr drin und auch verdient gewesen.“ Nun blieb die Niederlage jedoch zunächst ohne größeren Schaden. Denn Verfolger Berliner HC verlor zu Hause gegen Nürnberg mit 0:4. Stralkowski meinet jedoch: „Mit einem Sieg, der durchaus möglich war, hätten wir Tabellenführer werden können.“ So belegen die Uhlen weiterhin Platz 4, jedoch mit einem Spiel Rückstand.

Endrunde im Visier

Die bersten vier sind ganz eng zusammen und hier ist noch alles möglich. Die Endrunde am 4. Und 5. Juli in Hamburg sollte gesichert sein. Jedoch sind die Plätze wichtig. Die Halbfinals werden ausgespielt: Erster gegen Vierter und Zweiter gegen Dritter. Also es ich noch alles drin. Ein weiterer wichtiger Schritt kann am Samstag erfolgen. Der HTC Uhlenhorst tritt im heimischen Waldstadion gegen Verfolger Berliner HC an.
Das Spiel am Samstag, dem 02.05. gegen den Berliner HC wird um 16 Uhr angepfiffen. Dazu kann Trainerin Tina Bachmann auf das stärkste Aufgebot zurückgreifen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.