Langjähriger Vorsitzender des RTC Mülheim Detlev Stocker verstarb nach tragischem Unfall

Anzeige
D.Stocker auf einer der letzten gemeinsamen Ausfahrten mit dem Verein
Mülheim: Speldorf, Broich | Tragisch und völlig unerwartet verstarb am 20. Januar 2016 das Gründungsmitglied des RTC-Mülheim Detlev Stocker. Nach einem schweren Sturz im eigenen Haus am Morgen des 20. Januar kam am Nachmittag jede Hilfe zu spät. Schockiert und betroffen konstatiert der RTC Mülheim den Verlust. Mit D. Stocker verlor der Verein eines der letzten Gründungsmitglieder im Alter von nicht ganz 75 Jahren. Detlev Stocker hat über viele Jahre das Gesicht des Vereins geprägt. Er war in den 80/90-er Jahren Vorsitzender des RTC, zudem sportlich erfolgreich und weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Aus seinem Radsportgeschäft an der Duisburger Straße versorgte er viele Sportbegeisterte mit hochwertigen Rennrädern und war vielen Sportkolleginnen und -kollegen ein guter Ratgeber.

Noch heute, auf den Radsportveranstaltungen von NRW bis nach Mallorca begegnen uns Radsportfreunde, die sich nach ihm erkundigen und die in ihrer sportlichen Laufbahn den einen oder anderen Kilometer mit Detlev Stocker gefahren sind. In den letzten Jahren lebte er recht zurückgezogen, einige gesundheitliche Rückschläge machten das Radfahren schwer, aber als lebensfroher Mensch nutzte er seine verbliebenen Möglichkeiten und so kommt der tragische Tod völlig unerwartet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.