Mintards Mädchen spielten "international"

Anzeige
Mintards U15-Madchen haben sich am letztem Sonntag in der Sportschule Duisburg Wedau glänzend präsentiert.
In einem Spiel gegen eine USA-Auswahl, die aus Mädchen bestand, die aus ganz Europa kamen und für die amerikanischen Collegeteams getestet wurden, unterlag man mit 0:2.
Ungewohnt war die Spielfeldgröße. Mintards Mädchen spielten das erste Mal auf Großfeld, als 11er Mannschaft und zusätzlich auf große Tore. Auf tiefen und schwer bespielbaren Rasen entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, in dem sich beide Teams nichts schenkten. Den US-Mädels merkte man an, dass der Druck gut zu spielen relativ hoch war. Mintard spielte in diesem "Bonusspiel" befreit auf und hatte zu Beginn des Spiels mehr Probleme mit dem Untergrund als mit dem Gegner. Nach einer ausgeglichenen und torlosen ersten Halbzeit, hatte Mintard den Gegner nach der Pause im Griff und drängte auf die Führung, doch mehrere gute Möglichkeiten wurden vergeben. Kurz vor dem Ende kamen die US-Girls zu ihren beiden Treffern und siegten glücklich mit 2:0.
Trainer Thomas Neumann war sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, wenn man bedenkt, das die Mädels am Tag zuvor ein schweres Meisteschaftsspiel hatten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.