MKV schürft Gold in der Fulda

Anzeige
Die Deutschen Meister Florian Schimanski (li.) und Sven Kock (Foto: MKV)

Sven Kock und Florian Schimanski werden Deutscher Meister

Am Samstag standen zunächst die Rennen im K1 über 10,9 Kilometer auf dem Programm. Mit Florian Schimanski, Sven Kock, Leander Weymann und Phillip Biesen nahmen 4 MKV- Kanuten die schwere Strecke auf der Fulda in Angriff. Florian Schimanski und Sven Kock setzten sich von Beginn an in der 5 köpfigen Spitzengruppe fest. Kurz vor dem Ziel zogen die Favoriten aus Oberhausen und Lünen den Endspurt an, dem die anderen nicht mehr folgen konnten. Florian Schimanski wiederum konnte seinen Vereinskameraden Sven Kock und Peter Schwemer aus Neubrandenburg auf Distanz halten und errang einen hervorragenden dritten Platz. Sven Kock wurde Vierter, Leander Weymann und Philipp Biesen belegten die Plätze 6 und 7.
Am Sonntag gingen die K2 Boote an den Start. Hier war der MKV mit den Teams Florian Schimanski/ Sven Kock, Leander Weymann/ Phillip Biesen und Glenn Geisen/ Tom Widmann am Start. Von Beginn an führten Schimanski/ Kock das Feld an. Mit ruhigen und kraftvollen Paddelschlägen vergrößerten die beiden kontinuierlich ihren Vorsprung.

Doppeltriumph für den MKV

Im Ziel blieb die Uhr für die zwei Kanuten bei 54:42:98 Minuten stehen. Auf den zweiten Platz kamen Leander Weymann und Philipp Biesen in der Zeit von 58:12:71 Minuten. Den Mülheimer Dreifachtriumph verhinderte das starke Boot aus Neubrandenburg, das Tom Widmann und Glenn Geisen auf den sehr guten, aber undankbaren vierten Platz verwies. Das Trainerteam Matthias Höser und Irene Pepinghege waren mehr als zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. „Wir wussten, dass unsere Sportler in guter Form sind, aber mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft hätten wir nicht gerechnet“ so Matthias Höser nach den beiden erfolgreichen Tagen in Kassel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.