MKV stellt vier Nationalfahrer

Anzeige
V.l.n.r.: Annika Dünnes, Pascal Maslanka, Patrick Wölfel und Lorenz Boscheinen starten für den MKV in Moskau bei der Drachenboot- Weltmeisterschaft (Foto: TRDM)

Annika Dünnes, Pascal Maslanka, Patrick Wölfel und Lorenz Boscheinen fahren für Deutschland

Für die im September in Moskau stattfindende Weltmeisterschaft im Kanu- Drachenboot haben sich vier Athleten des Mülheimer Teams „Roter Drache“ qualifiziert.
Annika Dünnes, Pascal Maslanka, Patrick Wölfel und Lorenz Boscheinen hatten sich für die Sichtungen des Deutschen Kanu-Verbandes gemeldet und mussten sich im Oktober letzten Jahres in Koblenz zunächst einem spezifischen Test unterziehen. Hier galt es Bestzeiten über die Strecken von 100 Meter und 500 Meter in einem Outrigger zu erzielen. Alle vier Sportler fuhren Spitzenzeiten und ließen viele andere Bewerber weit hinter sich zurück. Auf Grund dieser sehr guten Leistungen wurden Anfang März diesen Jahres die vier „Roten Drachen“ zu einem weiteren, dem athletischen Test, nach Schierstein eingeladen. Hier wurden die Maximalkraft und die Kraftausdauer überprüft. Das intensive Wintertraining im Kraftraum, die Vier hatten pro Woche vier bis fünf Trainingseinheiten absolviert, zahlte sich aus. In beiden Disziplinen zählten die Mülheimer zu den Besten des Bundes.
Und Ende März kam dann vom Nationaltrainer Drachenboot, Martin Alt, die ersehnte Nachricht für die MKV-Sportler: Berufung in die Drachenboot- Nationalmannschaft und Nominierung für die Kanu- Drachenboot Weltmeisterschaften in Moskau. Bevor sich der Tross am 5. September auf die Reise nach Moskau macht, wird die Nationalmannschaft noch einige Trainingslager im In- und Ausland absolvieren, um dann in Russlands Hauptstadt die deutschen Farben würdig und erfolgreich zu vertreten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.