Mülheimer Allstars wollen wieder überraschen

Anzeige
Im letzten Jahr gewann der FC Schalke 04 das NRW-Traditionsmasters. (Foto: Heinz Haas)

Die Bundesligastars von einst geben sich Jahr für Jahr in der Winterpause ein Stelldichein und präsentieren ihr nach wie vor vorhandenes Können. Die Mülheimer innogy Sporthalle ist seit mehreren Jahren kurz nach dem Jahreswechsel Austragungsort eines solchen Hallenturniers. Das NRW-Traditionsmasters findet am Sonntag ab 12.30 Uhr zum 12. Mal statt.

2500 Zuschauer waren im vergangenen Jahr live dabei, als sich Schalke 04 zum zweiten Mal in Folge den Titel holte. In diesem Jahr unternehmen die Königsblauen einen Angriff auf das Triple. Allerdings sind die Knappen bereits am Tag zuvor beim Budenzauber in Krefeld dabei, wo sie sich für das AOK-Traditionsmasters in Berlin, die inoffizielle deutsche Meisterschaft für Oldie-Mannschaften, qualifizieren wollen.

Der Vorjahressieger dieses Endturniers ist der 1. FC Nürnberg. Aufgrund dieses Status darf der "Club" ausnahmsweise als Sondergast beim NRW-Traditionsmasters mitwirken. Aufgrund ihrers Erfolgs aus dem Vorjahr haben Viele den FCN als Mitfavoriten auf dem Zettel. Mit den Nürnbergern, für die der Ex-Mülheimer Stephan Giesbert aufläuft, bekommen es unter anderem die Mülheim Allstars zu tun. Die Lokalmatadore hoffen auf die dritte Halbfinalteilnahme hintereinander. Allerdings wird dies in einer Gruppe mit jenen Nürnbergern, dem zuletzt immer starken MSV Duisburg sowie Rot-Weiß Oberhausen kein leichtes Unterfangen. Zudem fallen Raik Schröder auf jeden Fall und Michael Klauß, der beste Spieler des vergangenen Turnieres, höchstwahrscheinlich aus. Dirk "Mütze" Roenz kehrt in den Kader zurück.

Vorjahressieger Schalke bekommt es bereits in der Gruppenphase mit einem weiteren Topfavoriten zu tun: der VfL Bochum macht sich große Hoffnungen auf den Sieg. Zudem werden Rot-Weiss Essen und die SG Wattenscheid 09 um einen der Plätze für das Semifinale kämpfen.

Der erste Anpfiff ertönt um 12.30 Uhr. Schalke 04 und Rot-Weiss Essen eröffnen das Turnier. Die Gruppenphase dauert bis etwa 16.30 Uhr. Um Punkt 16.42 Uhr und um 17 Uhr werden die beiden Halbfinals ausgetragen, das Finale steigt um 17.36 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.