Niederrheinmeister 2018: Ferdaus Sediggi!

Anzeige
Niederrheinmeister 2018: Ferdaus Sediggi!
  Mülheim an der Ruhr: innogy Sporthalle | Am letzten Samstag, dem 03.02.2018 lag der Mittelpunkt im olympischen Amateurboxen des Niederrheinischen Amateurboxerbandes in Mülheim an der Ruhr, denn dort fanden für den Nachwuchsbereich (U15 – U19) die Niederrheinmeisterschaften statt.

Ausgerichtet wurde sie durch den BC Mülheim-Dümpten e.V. in der innogy Sporthalle in Mülheim an der Ruhr.

Es war eine sportliche ansprechende Veranstaltung mit insgesamt 10 Paarungen und die Zuschauer in der gut besuchten innogy Sporthalle sahen gute Leistungen der jungen Athleten und Athletinnen.

Auch der BC Mülheim-Dümpten e.V. erhielt Lob von allen Seiten für die gute Organisation und Präsentation eines solchen Events.

Für den Ausrichter, dem BC Mülheim-Dümpten e.V., war jedoch der „sportliche Dämpfer“ schon vor Beginn der Veranstaltung gegeben, denn die vorgesehen Paarungen für Andy Pazari, Malek Semmo und Michelle Hatari „platzten“ aufgrund Erkrankungen und sonstiger Verhinderungen der Kontrahenten bzw. Kontrahentin.

So lag es im Rahmen der Niederrheinmeisterschaften an Ibrahim Semmo und Ferdaus Sediggi die Dümptener Fahnen hoch zu halten.

Ibrahim, der erstmalig in der Altersklasse der Junioren (U17) startete, stieg im Federgewicht (bis 54 kg) in Ring und sein Gegner war Jalal Jawhar von den Boxfreunden Bottrop.

Und mit Gongschlag zu ersten Runde befand sich der Bottroper im Vorwärtsgang, versuchte das Tempo zu bestimmen und Ibrahim zu stellen. Der junge Dümptener versuchte sich den Schlagabtausch in der Halbdistanz durch Meidbewegungen und Distanzboxen zu entziehen, musste diese Runde jedoch abgeben.

Mit der Beginn der zweiten Runde fand der Dümptener besser in Kampf und es war nunmehr ein enger Kampf auf Augenhöhe. Ibrahims Geraden der Führungs- oder der Schlaghand fanden nun vermehrt das Ziel und es konnten die weiterhin permanenten Angriffe des Bottropers vermehrt gestoppt werden.

In der dritten Runde gingen beide Athleten noch einmal an ihre Leistungsgrenzen und versuchten den Kampf für sich zu entscheiden und nach drei umkämpften Runden waren die Punktrichter gefragt. Und so „eng“ der Kampf auch über den kompletten Verlauf war, so war auch das Urteil, mit 3:2 Stimmen ging der Kampf in die Bottroper Ecke und für Ibrahim blieb der 2. Platz bei den Niederheinmeisterschaften 2018.

Nun sollte es Ferdaus Sediggi richten und den ersten Titel in diesem Jahr für die Dümptener einfahren.

Sein Gegner im Halbschwergewicht der U19 (bis 81 kg) war Süleymann Alptekin vom TV Paderborn.

Mit Beginn der ersten Runde sah man Ferdaus an, dass er nicht gewillt war den Ring als Verlierer zu verlassen. Vielleicht auch noch unter den Eindruck des Fehlurteil der letzten Woche in Bensheim, wollte er sich wohl diesmal nicht auf ein Punkturteil verlassen und suchte sofort eine vorzeitige Entscheidung.

Aus einer sicheren Distanz heraus versuchte er Wirkungsreffer zu setzen, jedoch konnte der Paderborner zu Anfang noch mithalten, so dass es ein hart geführtes Gefecht wurde. Gegen Ende der ersten Runde wurde der Dümptener jedoch immer dominanter.

Ab der 2. Runde musste der Paderborner mehrfach „harte Hände“ nehmen, wurde angezählt und letztendlich wurde der Kampf vom umsichtigen Ringrichter abgebrochen.

Somit stand fest: Niederrheinmeister 2018 Ferdaus Sediggi!

Im Rahmen dieser Veranstaltung konnten die Dümptener dann doch noch einen dritten Athleten im Ring präsentieren, denn sie organsierten kurzfristig ein Wettkampfsparring für ihren Kadetten (U15) Malek Semmo gegen Fatih Bekar von SW Westende Hamborn.

Damit dies realisiert werden konnten rückten die Dümptener eine komplette Alters- und Gewichtsklasse nach oben.

Malek zeigte jedoch eine sehr souveräne Leistung und ließ zu keinem Zeitpunkt etwas anbrennen. Aus einer stabilen Deckung heraus variierte er mit dem Tempo, seinen Kombination und setzte sehenswerte Treffer.

Letztendlich dokumentierte er mit seiner Leistung, dass bei der diesjährigen NRW-Meisterschaft in seine Alters- und Gewichtsklasse mit ihm zur rechnen ist.

Beiliegend Bilder rund um die gelungene Veranstaltung, der Wettkämpfe und vieles mehr von unserem Alexander Hatari. Macht Euch einen Eindruck!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.