Rückschläge für den VfB Speldorf

Anzeige
Am Sonntag wollen die Speldorfer wieder jubeln. (Foto: Heinz Haas)

Fußball-Landesligist VfB Speldorf musste in der vergangenen Woche einige Rückschläge hinnehmen. Vor dem Spiel bei Arminia Klosterhardt verletzte sich Stammtorwart Kai Gröger und in Oberhausen auch noch dessen Ersatzmann Luca di Giovanni. Zudem gaben die Mülheimer einen frühen 2:0-Vorsprung aus der Hand und spielten nur 3:3-Unentschieden. Unter der Woche scheiterten die Grün-Weißen schließlich auch noch im Kreispokal an den Sportfreunden Hamborn 07.

Damit verpassten die Speldorfer die Möglichkeit, in der kommenden Saison am Niederrheinpokal teilzunehmen. In der Liga kletterten sie trotz des Unentschiedens auf den dritten Platz und sind nun voll im Rennen um den Aufstieg mit dabei. Am Sonntag kommt der Tabellenerste SV Straelen zum Spitzenspiel an die Saarner Straße. Anpfiff ist um 15.15 Uhr.

Im Tor wird dann aller Voraussicht nach Tobias Ritz stehen. Den langjährigen Torwart des Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen, der eigentlich schon seine Karriere beendet hatte, konnte der VfB am Mittwoch kurzfristig verpflichten. Im Kreispokal hatte mit Christian Hechler der Schlussmann der Traditionsmannschaft zwischen den Pfosten gestanden. Er steht bis auf Weiteres als Ersatzmann zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.