Schülerteam des 1. BVM fährt zu den Westdeutschen Meisterschaften

Anzeige
Alexander Collenburg beendete erfolgreich den Ligabetrieb. (Foto: Foto: SONY DSC)

Parallel zu den Yonex German Open fanden die Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Schüler in Lüdinghausen statt. Der 1. BV Mülheim schickte zwei Teams in das Rennen und die erste Mannschaft schaffte den Sprung zu den Westdeutschen Meisterschaften am 9. und 10. April im westfälischen Hövelhof.

Den Ligabetrieb beendeten die Schüler auf dem ersten Platz der Verbandsliga Nord und fuhren so als Mitfavoriten nach Lüdinghausen. Dort trafen sie in Gruppenspielen auf die Teams von PSV Gelsenkirchen, TSV Heimaterde sowie auf die zweite Schülermannschaft des 1. BV Mülheim. Gleich im ersten Spiel des Tages begegneten sich die beiden Mannschaften des 1. BVM auf den Spielfeldern. Zwar setzten sich hier die Schüler der ersten Mannschaft erwartungsgemäß mit 6-2 durch, mussten aber anschließend zwei verletzungsbedingte Ausfälle verkraften. Derart geschwächt reichte es dennoch im zweiten Gruppenspiel zu einem knappen 5-3 Erfolg gegen TSV Heimaterde. Vor dem letzten Gruppenspiel war somit die Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften geschafft. In der bedeutungslos gewordenen Partie gegen PSV Gelsenkirchen-Buer verließ man mit einer 3-5 Niederlage den Platz.
Die zweite Schülermannschaft des 1. BV Mülheim belegte den letzten Platz. Die gegnerischen Spieler waren allerdings bis zu zwei Jahre älter, weshalb allein die Turnierqualifikation schon einen Erfolg bedeutete. Coach Marcel Ney zeigte sich am Tagesende äußerst zufrieden mit den Leistungen beider BVM-Mannschaften.
In Hövelhof treffen im April die besten acht Schülerteams aus NRW aufeinander. Auch hier muss der 1. BV Mülheim zu den Favoriten gezählt werden. Und wenn man am Ende einen der ersten beiden Plätze belegt, dann geht die Reise am 6. Mai zu den Deutschen Meisterschaften nach Regensburg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.