Soziales Engagement bei den Uhlen

Anzeige
Die beiden Uhlenhorster U21-Weltmeister Lukas Windfeder (li.) und Jan Nitschke überreichten einen Scheck an Andrea Thumshirn (mi.) für das Hockey-Village-Projekt in Indien.

Dass der HTC Uhlenhorst sportlich äusserst erfolgreich ist, ist allseits bekannt. Nun hat er zusätzlich auch soziales Engagement an den Tag gelegt.

Vor Beginn der Bundesligapartie der Uhlen gegen den Berliner HC überreichten die beiden Nationalspieler Jan Nitschke und Lukas Windfeder Präsente und einen Scheck über 1.315,- €uro an Mitglieder des Hockey-Village-Projektes in Indien. Das Geld ist bei dem für die Uhlen erfolgreichem Turnier im Februar dieses Jahres gesammelt worden. Während die Uhlen in eigener Halle den Eurocup gewannen, brachten die Zuschauer bei der Sammelaktion diesen Geldbetrag auf. Dazu gab es noch weitere Präsente in Form von ausgewählten Hockeyartikeln.

Förderer gesucht

Das Hockey Village India ist ein Projekt der Berlinerin Andrea Thumshirn, die im Jahr 2010 in der ländlichen Region Rajasthan ein Hockeydorf gegründet hat, um den Kindern vor Ort die Möglichkeit zur Schulbildung und gleichzeitig zur sportlichen Ausbildung im indischen Volkssport Hockey zu geben.
Seit der Weltmeisterschaft der U21 im Jahr 2013, bei der das deutsche Team unter anderem mit den Lukas Windfeder und Jan Nitschke in Indien Weltmeister geworden ist, gibt es einen engen Kontakt zum Hockey-Village-Projekt in Indien.
Andrea Thumshirn ist Betreuerin dieses Projektes und weilt derzeit mit vier indischen Kindern im Alter von 15-17 und ihrem indischen Coach in Deutschland. Drei von den Jungs sind bei Krefelder Gastfamilien untergebracht, gehen dort für zwei Monate zur Schule und spielen in den entsprechenden Mannschaften beim Crefelder HTC. Der vierte Junge wird nach Hamburg fahren und dort bei Klipper Hamburg spielen. Andrea Thumshirn wird ihren Aufenthalt in Deutschland nutzen um weiterhin für ihr Projekt Werbung zu machen und Spenden zu sammeln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.