Spielgemeinschaft siegt beim Tabellen-Schlusslicht

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Südbad |

Mit einerm hart erkämpften 4 - 0 (0 - 0) Pflichtsieg beim punktlosen Tabellenletzten TSC Mülheim 1 geht die Unterwasserrugby-Spielgemeinschaft DUC Bottrop e.V. - TSG Kirchhellen e.V. ins neue Jahr.

Bottrop war von Beginn an das dominierende Team und schnürte die Gastgeber über weite Strecken der 1. Halbzeit am eigenen Korb ein.
Mülheim verteidigte aber aufopferungsvoll und geschickt, so dass der Spielgemeinschaft das letzte Quentchen zum Korberfolg immer fehlte.

In der Offensive fand der TSC so gut wie nicht statt. Zwar hielten die Ruhr-Städter den Ball phasenweise mal länger in den eigenren Reihen, kamen dabei aber kaum über die Mittellinie hinaus. Bottrops Vorchecking funktionierte. Ohne Treffer ging es dann in die Halbzeit.

Sven Terlinden bricht den Bann

Im zweiten Spielabschnitt folgten wieder energische Angriffe der Bottroper. Mülheim wurde müde und dann erlöste endlich Sven Terlinden die Spielgemeinschaft mit dem Führungstreffer.
Damit war der Bann gebrochen. Timm Schwarz erhöhte nach schöner Einzelleistung auf 2 - 0.
Andreas Mendrina und Nureddin Sallili stellten in der Schlussphase den 4 - 0 Endstand her. Kurz vor Abpfiff tauchte Mülheim doch noch mal am Bottroper Korb auf, der Ehrentreffer fiel aber nicht.

Anschluss nach oben wieder hergestellt


Mit sieben Punkten aus vier Spielen hat die Spielgemeinschaft nun wieder Anschluss an die vordersten drei Tabellenplätze, die zur Qualifikation für das Endturnier um die Deutsche Meisterschaft erforderlich sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.