Topspiele im Waldstadion

Anzeige
Gespannt und konzentriert warten die Uhlen auf die beiden nächsten Gegner. Am Wochenende sind der Crefelder HTC (Samstag; 15 Uhr) und das Topteam der Liga, Rot-Weiss Köln (Sonntag, 18 Uhr) zu Gast im Waldstadion. Von li. Philipp Rohrbach, Thilo Stralkowski, Lukas Windfeder und Tobias Matania.

Die Woche der Wahrheit steht an für Trainerin Tina Bachmann und ihr Team des HTC Uhlenhorst. Gleich zwei Top-Paarungen müssen die Uhlen am Wochenende absolvieren. Danach geht es noch zum Auswärtsspiel nach Nürnberg und dann beginnt die lange Winterpause.

Zunächst hatten die Uhlen am letzten Spieltag den Tabellenletzten SW Neuss mit 4:1 nach Hause geschickt. Dabei taten sich die Schützlingen von Tina Bachmann in der ersten Halbzeit noch schwer und mussten sogar eine 0:1-Führung der Neusser hinnehmen. Tim Herzbruch sorgte jedoch noch vor der Pause für den 1:1-Halbzeitstand. Nach dem Pausentee, wo Bachmann wohl die richtigen Worte und Anweisungen gefunden hatte, sorgte Lukas Windfeder, wieder Herzbruch und Benedikt Fürk für den 4:1-Endstand. Damit kletterten die Uhlen mit 15 Punkten auf den 3. Tabellenplatz.

Zwei Toppspiele

Am Samstag, dem 31. Oktober kommt es im Waldstadion zum Knaller gegen den Crefelder HTC. Das Spiel wird um 15 Uhr angepfiffen. Die Crefelder weisen als Tabellenfünfter 11 Punkte auf, haben jedoch ein Spiel weniger als die Uhlen.
Der Sonntag, 01. November bietet dann ein echtes Highlight! Unter Flutlicht treffen die beiden Westrivalen HTCU und Rot-Weiss Köln auf einander. Die Kölner sind die einzige ungeschlagene Mannschaft in der bisherigen Bundesligasaison. Und mit der sensationellen Torqoute von 39:17 reisen sie ins Waldstadion. Zum Vergleich: die Uhlen weisen 21:17 auf. Tom Grambusch mit zwölf Treffern und Marco Miltkau mit sieben Toren sind die Hauptscorer der Rot-Weissen. Bester Uhlenhorster Torschütze ist derzeit Timm Herzbruch mit fünf Toren.
Am Sonntag gibt es auch ein Wiedersehen mit dem langjährigen Uhlencoach Andrè Henning. Er ist seit dieser Saison Coach der Rot-Weissen und hat sicherlich einen großen Anteil am derzeitigen Erfolg seiner Truppe. Das Spiel wird um 18 Uhr angepfiffen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.