Tuspo Saarn`s A-Jugend steht im Finale des Mülheimer Stadtpokals

Anzeige
Was für ein Spiel. Eine solche Spannung hatte der Trainer in seiner 14jährigen Trainertätigkeit bisher nicht erlebt. Auch habe ich nicht erlebt, wie sehr sich eine Mannschaft so vehement gegen eine Niederlage stemmt und alles daran setzt, das Pokalspiel noch zu gewinnen.
Wir gewannen das Pokalspiel im Halbfinale des Mülheimer Stadtpokals gegen die Leistungsklassemannschaft von Blau Weiß Mintard am Ende verdient mit 7:5 nach Elfmeterschießen. Wer nicht da war, hat etwas verpasst. Es war kein ermauertes 0:0 in 120 Minuten. Nein, nach regulärer Spielzeit stand es 3:3. Nach der Verlängerung von 2 x 15 Minuten stand es 4:4. Das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Konditionell waren wir top, wir hatten es am Ende verdient, ins Finale des Mülheimer Stadtpokals einzuziehen.
Es war ein Spiel zweier A - Jugendmannschaften auf Augenhöhe. Der gute Mintarder - ehemalige Saarner - Torwart Sven Linnemann hielt seine Mannschaft in der ersten Halbzeit im Spiel und vereitelte eine Vielzahl unserer Torchancen. Dagegen nutzte Mintard unsere Fehler in der Defensive gnadenlos aus und schoss in der 11., 43. und 45. Minute die Tore zu einer beruhigen 3:0 Führung ihrerseits. Saarn schien am Boden zu sein. In der Halbzeitpause wurden die richtigen Worte gefunden, die Mannschaft wurde intern auf einigen Position umgestellt. Wir wollten uns in der zweiten Hälfte so teuer wie möglich verkaufen und zeigen, dass wir auch Fußball spielen können. In der 56. Minute wurde AGRON als dritter Stürmer eingesetzt und wir stellten auf ein 4:3:3 System um. Es wirkte, wir waren am Drücker und wollten unbedingt verkürzen. Mintard dagegen ruhte sich offensichtlich auf der 3:0 Führung aus.
In der 75. Minute verwandelte DANIEL eine Hereingabe zum 1:3. In der 84. Minute tankte sich DANIEL im Strafraum durch und sein Schuß wurde zum 2:3 abgefälscht. In der 86. Minute schoß MARIUS den Ausgleich zum 3:3. Apfiff. Verlängerung von 2 x 15 Minuten. Wer nun dachte, dass wir konditionell nachließen, sah sich getäuscht. Wir blieben am Drücker und wollten nun mehr. In der 101. Minute schloss AGRON einen Spielzug zur 4:3 Führung ab. Das Spiel wog hin und her. Wir suchten die Entscheidung, Mintard wollte ausgleichen. Noch ein Freistoß für Mintard in der 120. Minute. Mintard verwandelte diesen direkt aus 25 m zum 4:4 Ausgleich. Noch einmal Anstoß von der Mitte, MARIUS tankte sich durch und schoß aus 18 m aufs Tor. Der Ball prallte von der Latte zurück ins Feld und der Schiedrichter pfiff an. Nun musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen.
1:0 TIM, 2:0 ROLAND, 2:1 Mintard, 3:1 DANIEL
DAVID hielt zwei Elfmeter, einen schoß Mintard übers Tor. Wir selbst verschossen auch zwei.
Geschafft. Das Finale im Mülheim Stadtpokal wartet auf uns. Es ist eine Riesenüberraschung und am Ende ein verdienter SIEG! Zeitweise spielten wir mit 6 aktuellen B - Jugendlichen. Der Verein kann stolz auf diese junge A - Jugend sein. Ich bin es sowieso und laufe mit einem breiten Grinsen durch Saarn. Da wachsen tolle Fußballer in Saarn heran. Danke an die Zuschauer. Es waren viele da.

Quelle: Forum, www.tusposaarn.de

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.